wird geladen...
Viral-Update

Brutal: YouTuber übertreibt "Mentos vs. Cola"-Experiment

Die Kombination von Coca Cola und Mentos ist hochexplosiv. Ein YouTuber wollte es trotzdem ganz genau wissen.

Mentos und Coca Cola
Ein Youtuber will das "Mentos vs. Cola"-Experiment überprüfen Foto: YouTube/MrGear

YouTuber übertreibt "Mentos vs. Cola"-Experiment

Eigentlich ist es hinlänglich bekannt, dass sich Coca Cola und Mentos nicht besonders vertragen. Zumindest reagieren beide äußerst explosiv aufeinander. Der YouTuber MrGear wollte das genau wissen und führt die temperamentvolle Verbindung auf die Spitze.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Simple Versuchsanleitung

Die Versuchsanleitung ist dabei genauso simpel wie effektiv: Mixe ordentlich viele Mentos-Kaubonbons mit möglichst viel Coca Cola – und ab geht die wilde Fahrt!

Warum explodiert Cola mit Mentos?

Wenn man Mentos in Cola schmeißt, bilden sich sofort Bläschen an der rauen Oberfläche der Bonbons, die nach oben aufsteigen, während die Pfefferminzbonbons auf den Boden absinken. Diese beiden Umstände führen zu einem eruptionsartigen Geysir.

Verantwortlich für die exzessive Schaumbildung sind dabei die ganz speziellen Ingredienzien in Mentos und Cola. Nämlich auf der Mentos-Seite das Gummi arabicum, sowie Kaliumbenzoat, Kohlendioxid sowie das nur in Cola Light enthaltene Aspartam.

Das Experiment wurde übrigens erstmals 1999 in einer Fernsehshow vorgeführt.