wird geladen...
Im Londoner Zoo

YouTuber klettern nachts in Zoo und suchen Löwen - Eskalation!

Was passiert eigentlich nachts im Zoo? Das hat sich auch eine Gruppe von Londoner YouTubern gefragt - und nachgeschaut. In schwarzer Tarnkleidung brachen die vier Parcour-Prankster ein. Ihre Kameras filmten mit.

YouTuber brechen nachts in Zoo ein - Polizei-Großeinsatz
YouTuber brechen nachts in Zoo ein - Polizei-Großeinsatz Screenshot YouTube/Ally Law

Was zunächst nach einer spaßigen Aktion für die vierköpfige Männer-Crew klang, schlug schnell in einen Großeinsatz der Polizei mit Hunden und Helikopter um, wie UNILAD berichtete. Die schwarzbekleideten Einbrecher hielten sie anfangs für Terroristen!

Doch bis zum Eintreffen der Uniformierten hatten die nächtlichen Zoo-Besucher einige Stunden Zeit ihr Unwesen zu treiben. Ihr Ziel: das Löwen- und Tigergehege.

Die Wildkatzen waren offenbar umquartiert! Stattdessen kuschelte die Teenie-Gang mit den Bewohnern des Streichelzoos - und einem Lama.

Über die Störung seiner Nachtruhe war das Spucktier aus den Anden weniger erfreut - und biss YouTuber Rikke so heftig, dass auf dem Footage für eine Weile nur noch derbe Flüche zu hören sind. 

Plötzlich wurden sie von Security und Polizei umzingelt ... die Kameras gehen aus.

Letztlich kamen die YouTuber mit einer Zivilstrafe und der Bissmarkierung des verirrten Lamas davon. Selbst das Videomaterial konnte sie mit nach Hause nehmen. Kopf der Bande, Ally Law, sagte, dass er zuvor nie im Londoner Zoo gewesen sei und resümierte: "Es war ein Heidenspaß! Alleine mit drei Kumpels um 23 Uhr im Zoo zu sein, war ein ganz besonderes Erlebnis."

Auf YouTube wurden die Teenager für ihre Eskapade bejubelt und beschimpft. Letzteres vor allem von Tierschützern.

Den kompletten Nacht-Besuch im Zoo kannst du hier sehen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';