wird geladen...
YouTube-Stunt

Lebensgefährlich! Mann badet in 200 Litern Chili-Sauce

Das ist wohl das schärfste Bad der Welt. YouTuber Cemre Candar wollte ins Extreme abtauchen - mit 1.250 Flaschen Chili-Sauce in seiner Badewanne. Autsch!

Lebensgefährlich! Mann badet in Chili-Sauce
Lebensgefährlich! Mann badet in Chili-Sauce Lebensgefährlich! Mann badet in Chili-Sauce Screenshot YouTube/CemreCandar

Zuvor hatte der britische Blogger bereits in 235 Kilo geschmolzener Schokolade und 1.500 Oreo-Keksen gebadet. Das ist Zuckerschlecken im Vergleich zu der Chili-Folter.

VIDEO: Zwei Frauen essen die schärfste Chili der Welt und brechen live zusammen

Um den Chili-Stunt so richtig auszukosten, hat Candar es sich nicht nehmen lassen mit dem Kopf unter zutauchen - die Nase hält er sich sicherheitshalber zu.

Doch die brennende Schärfe ist dem Briten dabei nicht nur in die Ohren gelaufen, sondern auch in andere Öffnungen seines Körper. Doppel Autsch!

Doch diese Folter war dem Chili-Junkie noch nicht genug. Er setzte eins drauf und aß noch eine Chili zum Abschluss, die in der scharfen Suppe schwamm.  

Mehr: Vollidiot raucht die schärfste Chili der Welt durch Glasbong

Wie heftig so ein Bad sein muss, wird klar, als der YouTuber aus der Wanne steigt: Sein Körper ist rot, die Haut sieht verbrannt aus und jeder Zuschauer sieht, welche Schmerzen er aussteht.

Darum ist ein Chili-Bad lebensgefährlich

Dieser Chili-Stunt sei lebensgefährlich gewesen. Das sagte US-Dermatologin Jessica Krant dem Blog The Feast. "Das Chiliöl kann in kleinen Mengen bereits schmerzhaft und schädlich sein, aber bei dieser Menge schwellen die Schleimhäute an den Augen, am Penis und am After stark an und es können Narben entstehen!"

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';