Sein Name ist nicht mehr Nobody Worms tauft Brücke auf den Namen Terence Hill

Michael | Männersache 06.06.2018

Jetzt also auch Terence Hill. Nachdem sein kongenialer Filmpartner aus früheren Jahren Bud Spencer bereits 2011 in Schwäbisch Gmünd einem Freibad seinen Namen lieh, wird in Worms jetzt eine Brücke nach Hill benannt.

Bud Spencer & Terence Hill
Foto:  EMS GmbH

Da diese aber bereits einen Namen besitzt, nämlich den ihres Stifters Karl Kübel, wird sie zukünftig ganz offiziell "Karl-Kübel-Terence-Hill-Brücke" heißen.

Zur Einweihungsfeier am 24. August wird der Namensgeber auch höchstpersönlich erscheinen. Zeitgleich wird sein neuer Film „Mein Name ist Somebody“ vorgestellt.

Sein Name ist Nobody
Was macht Terence Hill heute?

Worms bekommt also eine Extrapackung Terence Hill-Power spendiert. Aber auch der italienische Schauspieler zeigte sich gerührt und dankbar: "Ist es wirklich wahr, dass ihr einer Brücke meinen Namen gegeben habt?" soll seine erste Reaktion auf die Nachricht gewesen sein.

Auch Bud Spencer war damals sehr angetan, als ausgerechnet das Schwimmbad seinen Namen adoptierte, in dem er 1951 in einem Länderwettkampf über hundert Meter Freistil an den Start gegangen war.

Carlo Pedersoli, wie Bud Spencer gebürtig hieß, starb 2015 und hat neben seinen Filmen auch ein Schwimmbad, das seinen Namen weiterführt.

Terence Hill, dessen bürgerlicher Name Mario Girotti lautet, lebt hoffentlich noch lange, aber wenn der Tag kommt, dann hinterlässt auch er neben seinem filmischen Vermächtnis ein Bauwerk, das seinen Namen trägt.

Weitere Nachrichten:
Digitale Prügel mit Bud Spencer & Terence Hill
Terence Hill kehrt mit neuem Film auf die große Leinwand zurück

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.