Seit 1812 Woodford Reserved – Whiskey-Tradition aus Kentucky

28.11.2017

Neu auf dem deutschen Markt, frisch aus Kentucky importiert: Woodford Reserve präsentiert handgemachten, doppelt gereiften Bourbon für Genießer.

Woodford Reserved – Whiskey-Tradition aus Kentucky
Foto:  Woodford Reserved

Aus dem Besonderen wird das Beste – die amerikanische Traditions-Whiskeybrennerei Woodford Reserve im Herzen von Kentucky erweitert mit der Lancierung des neuen Woodford Reserve Double Oaked ihr exklusives Sortiment. Der feine Whiskey aus der kleinsten und ältesten sich noch in Betrieb befindlichen Destillerie in Kentucky überzeugt dank seines besonderen Herstellungsverfahrens mit einem weiteren facettenreichen Geschmacks- und Aromaprofil.

 

Woodford Reserved: Eine 200 Jahre alte Tradition

1812 eröffnete Elijah Pepper eine Brennerei, um seinen Old Pepper Whiskey herzustellen. Nie im Leben hätte er es sich träumen lassen, dass mehr als 200 Jahre später immer noch eine Brennerei auf demselben Gelände stehen würde. Dabei handelt es sich hierbei nicht um die perfekte Whiskey-Geschichte.

1878 kauften Labrot & Graham die Brennerei und verkauften sie 1941 an Brown-Forman. Als es zu einem starken Rückgang auf dem Bourbonmarkt kam, wurde die Brennerei stillgelegt und 1970 erneut verkauft. Als das Interesse an Bourbon und Single Malt wieder zunahm, kaufte Brown-Forman das Brennereigelänge zurück, bauten die komplette Brennerei neu – nachdem alle Geräte und Einbauten zuvor demontiert wurden – und begann erneut mit der Herstellung von Bourbon Whiskey.

 

Die Herstellung des Woodford Reserve Whiskey

Die Qualität eines Whiskeys zeigt sich in seinem Herstellungsprozess. Woodford Reserve setzt als einzige amerikanische Whiskeybrennerei auf dreifache Destillierung in traditionell kupfernen Pot-Stills. Der Double Oaked verdankt seinen namen und Charakter der zweiten Reifezeit. Nach einer ersten Reifung wird der Woodford Reserve Double Oeked ein weiteres Mal in ein neues, handgefertigtes Weißeichenfass gefüllt und enthält hierdurch noch mehr Farben, Aromen und Geschmack.

 

Day 25 #woodfordreserve #bourbontrail #barrels #oneadaydani

Ein Beitrag geteilt von Danielle Ridolfi (@dani_ridolfi) am

Verglichen zum ersten Fass ist das Weißeichenfass länger getoastet und kürzer ausgebrannt. Dadurch fügt er dem Bourbon zusätzlich leichte Eichenaromen hinzu. Das Ergebnis des zweifachen Reifeprozesses ist ein kräftiger, bernsteinfarbener Bourbon, der geschmacklich mit einem Hauch von fruchtigem Apfel, dunklem Karamell, Haselnuss und feiner Vanille überzeugt.

 

Der perfekte Drink mit dem Woodford Reserve Whiskey

So außergewöhnlich die Herstellung des Woodford Reserve Double Oaked, so vielseitig sein Geschmack: voller Charakter, der dem Gaumen schmeichelt. Der weiche, leicht süßliche Abgang mit einer scharfen Chili-Note komplettiert den vorwiegend würzigen Geschmack des Boubrons.

Ob pur oder on the rocks, der Woodford Reserve Double Oaked ist der perfekte Drink für einen stilvollen Abend mit Freunden oder einfach nur einem spannenden Buch.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.