Im Landkreis Celle Mitten in Deutschland: Wolf mit Schafskopf im Maul gesichtet

01.09.2017
Bei Unterlüß im Landkreis Celle wurde ein Wolf gesichtet
© No Credit/BILD

Die Heide-Blüte ist ein faszinierendes Naturspiel, das alljährlich Schaulustige anlockt.

Einem Spaziergänger gelang inmitten einer lilafarbenen  Lichtung bei Unterlüß im Landkreis Celle nun ein sensationelles Foto.

Der Naturliebhaber lichtete in der blühenden Heide einen Wolf ab, der den Kopf einer schwarzen Heidschnucke im Maul trägt.

Eigentlich wollte der Frühaufsteher die Schönheit der Heide einfangen, als ihm um 6.08 Uhr der Wolf inklusive Beute vor die Linse spaziert.

"Ich habe vorher noch nie einen in natura gesehen. Ein einmaliges Erlebnis!", zitiert die BILD den Mann.

Ob der Isegrim die Heidschnucke selbst erlegt hat oder den Kopf eines zuvor geschlachteten Schafes wegschleppte, ist nicht überliefert.

Lange galten Wolfe hierzulande als ausgestorben. Seit einigen Jahren jedoch gibt es vermehrt Sichtungfen der scheuen Rudeltiere.  Während Tierschützer über die Rückkehr des streng geschützten Wildtiers hoch erfreut sind , zeigen sich Landwirten besorgt.

Denn: Ihre Tiere stehen auf dem Spieseplan von Isegrim. Schafe und sogar Rinder sind dem Raubtier auch in unseren Gefilden schon zum Opfer gefallen. Für den Menschen keine Gefahr von Wölfen aus, so die einhellige Expertenmeinung.

Auch interessant:
Jagdhund wird von Wölfen attackiert und filmt Angriff mit GoPro
Wolf vs. Auto: Frau filmt Highspeed-Isegrim

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.