News-Update Wissenschaftler fordern Völkerball-Verbot im Sportunterricht - Grund ist unfassbar

Redaktion Männersache 25.06.2019

Völkerball gehört zu den beliebtesten Spielen im Sportunterricht. Jetzt wird allerdings über ein Verbot diskutiert.

Völkerball
Völkerball Foto:  iStock/monkeybusinessimages
 

Wissenschaftler fordern Völkerball-Verbot im Sportunterricht

Völkerball gilt als Klassiker des Sportunterrichts. Zwei Teams stehen sich gegenüber und versuchen sich gegenseitig mit einem Ball abzuwerfen.

Tony Danza als Tony Micelli in "Wer ist hier der Boss?"
Was macht "Wer ist hier der Boss"-Star Tony Danza heute?

Doch für einige Schüler bedeutet Völkerball auch bloße Qual. Viele tragen oftmals eine Art Völkerball-Trauma davon. Deswegen wird jetzt ein Völkerball-Verbot diskutiert - zumindest in Nordamerika.

Eine aktuelle Wissenschaftsstudie aus Kanada belegt, dass Völkerball oder das artverwandte Dodgeball "unterdrückend" und "entmenschlichend" wirkt. Als Grundlage dienten den Forscher von Schülern ausgefüllte Fragenkataloge.

Joy Butler ist eine der Autorinnen der Studie. Gegenüber CBC sagt sie: "Völkerball ist gleichzusetzen mit legalisiertem Mobbing."

Vor allem stärkere Schüler nutzten das Spiel, um schwächere Klassenkameraden zu demütigen, so Butler.

Molly Rowlands
Vater verspricht Tochter 120 Euro für jede 1 - dann kommt der Zeugnis-Tag

 

Der Lösungsansatz

Butler weiter: "Sportlehrer sollten sich ihren Lehrplan anschauen und für mehr Ausgewogenheit sorgen. Das kann heißen, auf einige Spiele zu verzichten und andere Disziplinen aufzunehmen: Outdoor-Aktivitäten, Fitness, Gymnastik oder Wassersport."

Weiterlesen:

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.