Uralte Sensation Wissenschaftler entdecken 512 Jahre alten Riesenhai

Tobias | Männersache 19.12.2017
Dieser Grönlandhai könnte 512 Jahre alt sein
© instagram/juniel85

Bei einer Expedition im Europäischen Nordmeer wurde ein Grönlandhai entdeckt, der 512 Jahre alt sein könnte.

Grönlandhaie sind majestätische Kreaturen die Hunderte von Jahren alt werden können. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Tiere etwa einen Zentimeter pro Jahr wachsen.

Bei einer Expedition im Europäischen Nordmeer, bei der Grönlandhaie mit GPS-Sendern ausgestattet werden sollten, zogen Wissenschaftler solch einen Fisch aus dem Wasser, der etwa 5,5 Meter lang und über eine Tonne schwer war. Laut dem britischen Magazin Sun, unterzogen die Wissenschaftler Zellen des Tieres einer Radiokarbon-Datierung.

Das Ergebnis: Das Tier könnte zwischen 272 und 512 Jahren alt sein. Ein wirklich unglaubliches Alter, wenn man bedenkt, dass in diesem Jahr Martin Luther vor 512 Jahren Mönch wurde.

98-Jährige zieht ins Altersheim, um bei ihrem 80-jährigen Sohn zu sein

98-Jährige zieht ins Altersheim, um bei ihrem 80-jährigen Sohn zu sein

Das Wirbeltier hätte somit historische Ereignisse wie die industrielle Revolution und beide Weltkriege überlebt.

Über die DNA des Raubfisches wollen Forscher der Arktischen Universität von Norwegen nun herausfinden, was die unterschiedlich lange Lebenserwartung verschiedener Spezies, inklusive des Menschen, ausmacht.

Auch interessant:
Interview: Nintendo-Entwickler verrät Super Marios Alter
Schnappschuss: The Rock sah als 16-Jähriger älter aus als heute

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.