Food-Update Wintergrillen: Die fünf besten Wintergrillen-Rezepte für Männer

Timo | Männersache 01.11.2018

Wintergrillen wird immer beliebter in Deutschland. Wir haben die fünf besten Wintergrillen-Rezepte zum Nachbrutzeln für euch.

Wintergrillen liegt voll im Trend.
Wintergrillen liegt voll im Trend. © iStock/goldyrocks
 

Wintergrillen: Die besten Wintergrillen-Rezepte

Beim Wintergrillen geht es in erster Linie darum, sich von der kalten Witterung sein wohlverdientes Grillvergnügen an der frischen Luft nicht vermiesen zu lassen. Dabei können die Rezepte im Vergleich zum Sommer leicht abweichen.

Forelle grillen ist einfacher als gedacht

Forelle grillen: Rezepte für Kohle- und Gasgrill

 

Wintergrillen: Tipps

  • Grillkohle und Anzünder im Sommer kaufen
  • Grillkohle und Anzünder in ausreichender Menge bereitstellen
  • Briketts glühen länger
  • Scharfe Gewürze sorgen für Wärme im Magen
  • Deckel hält die Hitze im Grill
  • Saisonale Gemüsesorten verwenden
  • Auf kurze Zubereitungszeit der Lebensmittel achten
  • Fleisch in kleinen Stücken portionieren
  • Fischfilets haben idealerweise kurze Garzeit
  • Koriander, Zimt und Ingwer auch für Marinaden
 

Wintergrillen: Zwiebelringe mit Bacon (Zutaten für 4-6 Personen)

  • Zwei Gemüsezwiebeln
  • 300 g Bacon in Scheiben
  • 1 EL Chili-Barbecuesoße
  • Meersalz

Zubereitung: Aus Zwiebelscheiben die Ringe herausdrücken, diese in kochendem Salzwasser fünf Minuten garen. Abtropfen lassen und mit Barbecuesauce beträufeln und in Bacon einwickeln. Für 20 Minuten auf den Grill legen.

 

Wintergrillen: Gegrillte Ananas (Zutaten für 4-6 Personen)

  • Ananas
  • 2 EL Kokosnussraspeln
  • 1 EL Honig
  • 1 EL weißer Rum
  • 50 ml Rapsöl
  • Chili und Vanillemark

Zubereitung: Zunächst die Kokosraspeln ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Ananas der Länge nach zuschneiden und schälen. Die Restzutaten gemeinsam verrühren und das Ananasfruchtfleisch darin für einige Stunden marinieren. Ananasstücke dann auf Spieße stecken und für wenige Minuten am Grillrand positionieren. Anschließend in den gerösteten Kokosflocken wenden.

 

Wintergrillen: Lammbratwürstchen mit Feigensenf (Zutaten für 4-6 Personen)

  • 100 g Feigen, getrocknete
  • 1 El Zucker
  • 300 ml Rotwein
  • 100 ml roter Portwein
  • 1 Stiel Thymian
  • 150 g mittelscharfer Dijonsenf

+ 8 Lammbratwürstchen

Zubereitung: Lammbratwürste bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten grillen. Feigensirup und Senf verrühren und zu den Bratwürsten geben. Beilagentipp: Bohnensalat.

Wintergrillen im Schnee.
Wintergrillen im Schnee. © iStock/CCat82
 

Wintergrillen: Weihnachtsburger mit Entenbrust (Zutaten für 4-6 Personen)

  • 300 g Entenbrustfilet
  • 60 g Honig
  • 30 ml Aceto balsamico
  • 30 ml Sojasoße
  • 30 ml Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer


Dressing:

  • 2 Saftorangen
  • 4 Nelke
  • Zimtpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  •  Kartoffelstärke


Gemüse:

  • 300 g Rotkohl
  • 2 TL Apfelessig
  •  Leinöl
  • Apfel
  • Salz
  • Zucker
  • 4 Tiefkühl-Rösti

Zubereitung: Rotkohl in Streifen schneiden und mit Apfelessig und Salz vermengen. Danach eine Stunde ziehen lassen. Apfel schälen und in Rotkohlsalat raspeln. Das Ganze mit Zucker und Leinöl abschmecken. Zugedeckt lassen.
Für die Soße Orangen auspressen und Saft mit Nelken, Zimt, Zucker, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Aufkochen und mit Kartoffelstärke abbinden.

Entenbrust abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. Haut einschneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. Stehen lassen. Balsamico, Zitronensaft, Sojasoße und Honig aufkochen und bei schwacher Hitze reduzieren. Entenbrust damit bepinseln und dann mit der Hautseite auf den Grill legen. Immer wieder bepinseln und wenden. Nach circa zehn Minuten ist die Entenbrust fertig. Tiefkühl-Kartoffelrösti mit der Entenbrust auf den Grill legen.

Gegrillte Entenbrust anschließend in Streifen schneiden. Burgerbrötchen kurz auf dem Grill anrösten und die Innenseiten mit der Orangensoße bestreichen. Danach Rotkohlsalat drapieren und Entenbruststreifen dazu. Zum Schluss kommen die Rösti hinein. Bon Appetit!

Schritt für Schritt: So wird gegrillter Lammlachs zum Hochgenuss

Lammlachs grillen: Das edelste Lammfleisch für den Grill

 

Wintergrillen: Schweinemedaillons mit Bratäpfeln vom Grill (Zutaten für 4-6 Personen)

  • 500 g Schweinefilet
  • 4  Äpfel
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 TL Zucker


Marinade:

  • 2 EL Olivenöl
  • Knoblauchzehe
  • 4 Schalotten
  • 4 EL Orangensaft
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Worcestersoße
  • 1 TL Dijonsenf
  • 3 EL Weißweinessig
  • Zweig Rosmarin

Zubereitung: Olivenöl für die Marinade erhitzen. Knoblauch und Schalotten anbraten. Restliche Zutaten für Marinade hinzugeben und köcheln lassen. Danach auskühlen. Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit Marinade vermengen. In Frischhaltefolie abgedeckt über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Äpfel einstechen und auf Alufolie drapieren. Rosmarinzweige hineinstecken und jeweils einen Teelöffel Zucker hineingeben. Äpfel in Alufolie einschlagen und auf den Grill legen. Medaillons abtropfen lassen und ebenfalls auf den Grill damit. Immer wieder mit der Marinade bepinseln. Fertige Medaillons und Bratäpfel mit Rosmarin garnieren - und servieren.

Ähnliche Artikel zum Thema:
Porterhouse-Steak richtig braten: Tipps und Tricks!
Rump-Steak richtig braten: So geht’s!

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.