Wetter-Update Winter-Hammer: Polar-Kälte, 30 Zentimeter Neuschnee & Eisregen erwartet

08.11.2017
Winter-Hammer: Polar-Kälte, 30 Zentimeter Neuschnee & Eisregen erwartet
© istock / mammuth

Deutschland steht ein heftiger Wettersturz bevor. Derzeit ist es zwar schon kalt – es wird aber noch viel kälter.

Am Sonntag wird es richtig kalt – Grund dafür ist Tief "Jürgen. Neben der Polarluft sind auch heftige Niederschläge möglich. Zunächst macht sich die Kaltfront im Westen Deutschlands bemerkbar.

Schockgefrostet: Zug entfesselt brutalen Schnee-Tsunami

 

In der Nacht zum Montag wird es dann aber überall kalt: Die Schneefallgrenze sinkt auf 800 Meter, später dann sogar auf 400 Meter. In den Mittelgebirgen ist mit viel Schnee zu rechnen, der möglicherweise auch liegen bleibt. Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee können hinzukommen, wie mehrere Wetterdienste melden.

Autofahrer müssen sich auf winterliche Verhältnisse einstellen. In der nächsten Woche bleibt es dann genauso kalt: Tagsüber sind kaum Temperaturen über 0 Grad möglich, nachts geht es dann weit in den Minusbereich. In höheren Lagen sind sogar zweistellige Minusgrade möglich.

In den vergangenen Tagen hat es in höheren Lagen schon geschneit – auf dem Bergen im Schwarzwald gab es sogar eine geschlossene Schneedecke. Glätte, Graupelschauer und Eisregen sind in den kommenden Tagen ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.