Sex-Update Wifesharing: Immer mehr Paare lieben diesen Sex-Trend

Redaktion Männersache 25.04.2018

Wifesharing, so suggeriert das Video oben, ist der neuste Sex-Trend. Dabei wird, wie der Name vermuten lässt, die Ehefrau mit einem zweiten Mann (oder Frau) geteilt.

Für viele Männer mag das abschreckend wirken, ihre Frau oder Freundin mit einem zweiten Mann zu teilen – wobei die Dreier-Fantasie bei Männern extrem verbreitet ist. Aber das Sharing kann auch sexuell befreiend sein, wenn alle Parteien damit d’accord sind.

14 Dinge, die Frauen sich beim Sex von Männern wünschen

14 Dinge, die Frauen sich beim Sex von Männern wünschen

Das Teilen der Frau deutet auf den ersten Blick eine chauvinistische Rolle des Mannes und passive Rolle der Frau an. Unnötig zu sagen, dass auch die Frau der Sexpraktik zustimmen muss.

Im Video wird das Wifesharing durch eine Teilnahme eines weiteren Mannes definiert. Was spricht aber dagegen, eine fremde Frau miteinzubeziehen? Immerhin kann man seine Frau doch auch mit einer anderen teilen.

Aber die Details besprichst du am besten mit deiner Partnerin. Als Inspiration gibt’s oben das Video.

Auch sexy:
Analsex: Das sind die 5 Top-Stellungen für Liebe von hinten
15 neue Sextoys für Paare, die jeder ausprobiert haben muss

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.