wird geladen...
Superlative

White Line Trail: Der gefährlichste Radweg der Welt

Im US-Bundesstaat Arizona gibt es die Red Rocks, eine riesige Gesteinsformation. Darauf verläuft der wohl gefährlichste Radweg der Welt: der White Line Trail.

Der White Line Trail, der gefährlichste Radweg der Welt
Der White Line Trail, der gefährlichste Radweg der Welt YouTube / Marshall Mullen

Mit dem Fahrrad einen Berg hinauf- beziehungsweise hinabfahren ist keine große Kunst. Mit ein bisschen Ausdauer und entsprechender Beinmuskulatur ist das ein Abenteuer, das sich keiner entgehen lassen sollte – zumal es am Ende der Strapazen neben dem Gefühl, etwas vollbracht zu haben, auch eine nicht selten atemberaubende Aussicht zu genießen gibt. Eine geniale Aussicht offenbart sich auch, wenn man den White Line Trail entlangradelt, den wahrscheinlich gefährlichsten Radweg der Welt – obwohl man sich da eher auf das Fahren konzentrieren sollte, kann doch ein kleiner Fehler kapitale Folgen haben.

White Line Trail: Der gefährlichste Radweg der Welt

Der besagte Radweg befindet sich auf den Red Rocks, einer Felsformation im US-Bundestaat Arizona. Der Weg, wenn man diesen überhaupt so nennen darf, führt im Zickzack fast vertikal an den Felsen entlang. Klingt absurd und unmöglich? In gewisser Weise ist es das auch, weswegen du als Sonntagnachmittag-Pedalentretter den Pfad vielleicht meiden solltest. Für professionelle Mountainbiker ist der White Line Trail hingegen eine Art Heiliger Gral ihrer Sportart.

Einer dieser Mountainbiker ist der Pole Michal Kollbek, der bei der Bezwingung des gefährlichsten Radwegs der Welt mit einer von Marshall Mullen gesteuerten Drohne gefilmt wurde. Und die Bilder sind wirklich irreal, wunderschön und lassen im Photoshop-Zeitalter an ihrer Echtheit zweifeln – tatsächlich aber sind sie nicht gefaked. Sie zeigen die spektakuläre Abfahrt Kollbeks, seine Konzentration und Vorsicht, denn nur ein Fehler und …

"Diese Fahrt zu meistern, war große mentale Arbeit", erklärt der Extremsportler der Huffington Post. "Ich vertraue meinen Fähigkeiten und wusste, dass ich es schaffen kann. Der Trick war, die schrecklichen Gedanken über die potenzielle Gefahr zu blockieren, sodass ich mich nur auf den Weg und nicht den erschreckenden Raum drum herum konzentriere."

Zwar ist der "White Line Trail"-Radweg lediglich 327 Meter lang und dauert im Durchschnitt vier Minuten und 33 Sekunden, sollte aber keineswegs unterschätzt werden. Ein User auf Trailforks bringt die Gnadenlosigkeit des Wegs auf den Punkt: "Ein loser Stein, ein lockerer Schaft oder eine andere Fehlfunktion am Rad oder schlicht ein technischer Fehler kann innerhalb von 30 Sekunden höchstwahrscheinlich zum Tode führen. Das ist absurd."

Wir stehen auf Rekorde und suchen ständig nach den Größten und Längsten, aber auch Kleinsten und Kürzesten. Alle unsere Funde gibt es auf unserer Superlativ-Übersichtsseite.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';