wird geladen...
Technik-Update

Alles neu bei WhatsApp: So radikal verändert sich der Messenger 2019

WhatsApp verändert sich radikal – und wir klären über die Neuerungen beim Messenger ab 2019 auf.

WhatsApp-Neuerungen ab 2019.
WhatsApp-Neuerungen ab 2019. Getty Images/AFP Contributor

WhatsApp-Neuerungen ab 2019

WhatsApp plant radikale Neuerungen ab Februar 2019. Dann spielt das US-Unternehmen nach Angaben von Facebook nämlich erstmals Werbung aus.

Facebook veröffentlicht Details

Facebook hat den Messenger-Dienst WhatsApp im Februar 2014 für umgerechnet 16,5 Millarden Euro gekauft. In der Kaufvereinbarung haben die WA-Gründer Brian Acton und Jan Koum damals festgelegt, dass das Unternehmen bis Anfang 2019 nicht profitabel sein muss.

Das sind die Neuerungen

Mit Ablauf dieser Frist, wird dem Nutzer künftig Werbung im Status-Bereich anzeigt. Werbetreibende sollen zwischen einem Cent und neun Cents pro Einblendung zahlen.

Facebook erklärt sich

Carolyn Everson von Facebook sagte während eines Panels gegenüber einer Journalistin vom "The Wall Street Journal": "Werbung für wachsende Unternehmen steht nicht im Widerspruch zu den Menschen. In Schwellenmärkten hängt der gesamte Lebensunterhalt davon ab, ob Kleinunternehmer erfolgreich mit ihrem Business sind oder nicht". Die Neuerungen sollen diesen Firmen entscheidend weiterhelfen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';