Wetter-Update Wetterumschwung: Hier fällt diese Woche der erste Schnee!

Redaktion Männersache 22.10.2018

Die letzte Woche bescherte ganz Deutschland ein frühherbstliches Sommerfeeling. Doch damit ist jetzt Schluss: Diese Woche wird es nass – und sogar Minusgrad und der erste Schnee werden erwartet.

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag fiel im Norden der erste Regen. Von Osten wird die Republik von einer polaren Kaltluftfront erfasst. Dabei kann es in 800 Meter Höhe auch schon mal den ersten Schnee geben. Weiter unten wird es zwar in den kommenden Tagen nicht weiß, dafür aber mit Minusgraden und Glätte ebenfalls ungemütlich.

Wo ist der Panda? Internet steht Kopf wegen dieses Bildes
Wo ist der Panda? Internet steht wegen dieses Bildes Kopf

Den Grund für den unerwarteten Wetterwechsel erklärt Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net": "In dieser Höhe [1.500 Meter] sinken die Werte ab, es kommt sehr kalte Luft aus Nordeuropa zu uns geströmt – dann ist es endgültig vorbei mit den sommerlichen Temperaturen."

 

Hier fällt der erste Schnee

Der Dienstag wird im Norden und Osten richtig nass. Die Regenwolken ziehen dann Mitte der Woche weiter gen Süden und lassen im Norden wieder etwas Sonnenstrahlen durch. In den regengeplagten Gebieten liegt die Temperatur bei ungemütlichen zehn bis maximal 15 Grad.

In den Alpen sinkt die Schneefallgrenze auf 1.500 bis 2.000 Meter. Auch die Gipfel des Erzgebirges könnten den ersten Schnee erleben.

Das kommende Wochenende könnte die die Kategorie nasskalt und wechselhaft fallen. In höheren Lagen bis 500 Meter kann zudem mit Schneeflocken gerechnet werden. Doch das steht noch in den Wolken, denn die Kaltfront könnte auch westlich an Deutschland vorbeiziehen.

Auch interessant:
Schockgefrostet: Zug entfesselt gewaltigen Schnee-Tsunami
"Höllenschlund" öffnet sich in Sibirien. Verschollene Eis-Welt erscheint

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.