Wetter-Update Wetterexperten: Sibirische Eispeitsche knallt Deutschland in die Frosthölle

Redaktion Männersache 16.03.2018

Den meteorologischen Frühlingsanfang haben wir schon längst hinter uns und man könnte meinen, dass die milden Temperaturen uns nun jetzt auch erhalten bleiben – Fehlanzeige! Der Winter ist noch nicht vorbei: Am Wochenende prügelt Russland per Kältepeitsche frostigte Temperaturen Richtung Deutschland!

Tagsüber werden dann kaum mehr als 0 Grad erreicht. Nachts können die Temperaturen wieder deutlich unter den Gefrierpunkt fallen.

"Es ist unsere alte, russische Kältepeitsche. Sie lebt noch mal auf und bringt in der Höhe aus Osteuropa sehr kalte Luft nach Deutschland“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Sonnenstürme gibt es permanent

Gigantischer Sonnensturm rast auf Erde zu - Einschlag mit Folgen

Russenpeitsche prügel Kältewelle nach Deutschland

Die Kältewelle bricht ab Freitag in Deutschland herein. In der Nacht zum Montag sind sogar Temperaturen von wieder bis zu minus 10 Grad möglich. Was für eine Frosthölle!

Wie lange die Eiskälte anhält ist unklar, wenisgtens hat die Sonne zu dieser Jahreszeit schon so viel Power, die kalte Luft schneller zu erwärmen und so für einen baldigen Anstieg der Temperaturen sorgen könnte.

Ein kleiner Trost!

Mehr aus Russland:
Junge aus Russland behauptet, ein Alien zu sein – Experten glauben ihm
Apple-Diss: Russlanddeutscher eskaliert wegen iPhone​

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.