Wetter-News

Wetter-Inferno: "Roland" bringt Hagel, Gewitter und Überschwemmungen

Ist der Sommer jetzt endgültig zu Ende? Tief "Roland" jedenfalls hat den Herbst im Gepäck und das bedeutet: Wind, Regen, Hagel, und örtliche Überschwemmungen.

Herbstwetter
Herbstwetter im Anmarsch: Tief "Roland" bringt den Regen und Wind Foto: IMAGO / Felix Jason

Tief "Roland" bringt den Herbst

Das sieht aber gar nicht gut aus! Zumindest nicht, wenn man sich doch nochmal ein paar schöne Sommertage wünscht. Schuld ist das Tief "Roland", das alles mitbringt, was ein zünftiger Herbst aufzubieten hat: Wind, Regen, Gewitter und örtlich auch Überschwemmungen durch Starkregen.

Das klingt so, also könnte man den Grill guten Gewissens endreinigen und wieder im Gartenhäuschen verstauen. Oder besteht doch noch Hoffnung auf eine letzte Runde Würstchen, Steaks und Grillspieße?

Bewölkt und im Süden auch Schauer

Tatsächlich kündigt sich für das Wochenende eine Phase an, in der es nochmal regenfrei bleibt und die Temperaturen noch nicht abrauschen. Am Donnerstag (16. September) lässt der Regen bereits bundesweit nach.

Auch interessant:

Polizeiwagen bleibt im Gleisbett stecken - und das Netz lacht sich kaputt

Anna Ermakova: Feurige Becker-Tochter sexy wie nie

Wegen Rassismus: Neuseeland soll umbenannt werden

Nur noch im Süden und Südosten der Republik schauert es, dort mitunter auch kräftig. Der Freitag verstärkt diesen Trend, es bleibt zwar bewölkt, aber meistenteils trocken. Auch der Wind lässt dann merklich nach.

Wochenende wechselhaft und neblig

Die Temperaturen entwickeln sich Richtung Wochenende auch wieder leicht nach oben. Am Donnerstag liegen sie zwischen 17 und 22 Grad, am Freitag kann mit mindestens 19 Grad gerechnet werden.

Am Samstag wird es stellenweise neblig, insgesamt aber freundlich, bis am Spätnachmittag Wolken von Westen her aufziehen. Die Temperaturen liegen zwischen 19 bis 23 Grad, im Breisgau auch leicht darüber.

Am Sonntag ist es wechselhaft, aber zumeist trocken, nur im Süden muss zwischendurch auch mit Schauern gerechnet werden. Die Temperaturen liegen zwischen 17 und 22 Grad.

Weitere spannende Themen:

Blutbad! Färöer Inseln nach Delfin-Schlachtfest unter Beschuss

V8-Monster: Nissan bringt "Nismo Patrol"

Forscher entdecken "Todesgott des Meeres"

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.