Wetter-Update Wetter am Wochenende: Sturm, Glätte, Hochwasser und Kälte-Hammer

Redaktion Männersache 11.01.2019

Das Wetter am Wochenende 12. – 13. Januar 2019 wird teils chaotisch. Es drohen Sturm, Glätte, Hochwasser und sibirisch kalt.

Das Wetter in Deutschland zeigt sich von seiner frostigen Seite (Symbolfoto).
Das Wetter in Deutschland zeigt sich von seiner frostigen Seite. Foto:  iStock/yphoonski
 

Sturm, Glätte, Hochwasser und Kälte-Hammer

Tauwetter im Osten während es am 11. Januar 2019 im Süden schneit. Auf den Autobahnen kann es deshalb zu Glatteisbildung kommen. Abends nimmt der Schneefall südlich der Donau zu. In der Nacht sollen dort 15 Zentimeter Neuschnee fallen. Die Temperaturen können in den südlichen Gebirgsregionen auf minus 15 Grad fallen.

Männer bauen eigene Insel, weil sie ein Alkoholverbot umgehen wollen

Männer bauen eigene Insel, weil sie ein Alkoholverbot umgehen wollen

 

Samstag gibt’s Nebel

Am 12. Januar ist es im Norden regnerisch und mild. Starker Wind vor allem in den Bergregionen. Es beginnt zu tauen, kein Schneefall vorausgesagt.

 

Sonntag wird’s stürmisch

Am Sonntag bleibt es stürmisch mit Windgeschwindigkeiten bis zu 110 Stundenkilometern an Küste und Berg. Zudem gibt's Dauerregen und die Schneefallgrenze steigt auf bis zu 1000 Meter an. Durch den Starkregen besteht in Franken, im Osten und am Alpenrand Hochwassergefahr.

Die gefährlichsten Reiseziele der Welt.

Das sind die gefährlichsten Reiseziele der Welt

 

Unwetterartiger Schneefall

In der Nacht zum Montag den 14. Januar sinkt die Schneefallgrenze dann erneut und es kommt am Alpenrand zu heftigen Schneestürmen. Es drohen in den südlichen Bergregionen Lawinenabgänge und gesperrte Straßen.

Ähnliche Artikel zum Thema:
Fast 300 Selfie-Tote: Die gefährlichsten Foto-Spots der Welt
Banzai Pipeline: Die gefährlichste Welle der Welt

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.