Achtung!

Wenn du diese Zeichen an deiner Haustür siehst, bist du in Gefahr

Seit Jahrhunderten gibt es sie: Gaunerzinken. In letzter Zeit werden sie wieder häufiger an Hauswänden entdeckt. Angeblich kommunizieren Einbrecher darüber, ob sich ein Einbruch lohnt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn ihr Gaunerzinken an eurem Haus entdeckt, solltest du schnell handeln.

Zinken gibt es schon seit vielen Jahrhunderten, die Tradition geht bis in 12. Jahrhundert zurück. Ursprünglich dienten sie dazu, dass sich das "wandernde Volk" verständigen konnte. Es gab Zeichen für "Übernachtung ist möglich" oder "Hier gibt es Essen".

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Allerdings wurden Zinken auch von Gaunern und Einbrechern genutzt. Und das wohl auch heute noch.

Einbrecher kommunizieren angeblich über Gaunerzinken darüber, ob und wie sich ein Einbruch lohnt. Jetzt tauchten sie wieder verstärkt in Norddeutschland auf, in den letzten Wochen wieder in und um München, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet.

Wenn du ein solches Zeichen an deiner Hauswand entdeckt, solltest du unbedingt Handeln: