Unfassbarer Weltrekord 180 Meter! Er trifft einen Basketballkorb von Brücke

22.11.2016

Bevor du weiterliest, versichern wir dir: Dieses Video ist nicht gestellt. Es handelt sich um keinen Fake. 

Volltreffer! Er wirft einen Basketball von einem Staudamm 180 Meter hinunter
Foto:  Screenshots YouTube/HowRidiculous

Es klingt unmöglich und ist es dennoch nicht: Dieser Mann hat einen Basketball hundert achzig Meter weit - von einem Staudamm (!) - geworfen und getroffen.

Nicht wundern: Das ist auch Weltrekord. Allerdings brauchte Derek, so heißt der unglaubliche Werfer, drei Anläufe für diesen Volltreffer.

Wetten, du schaffst es nicht, 10 Bilder dieser Horror-Frau anzusehen?

Derek steht auf der Brücke des Mauvoisin Staudamms in der Schweiz. Er wirft - stolze zehn Sekunden fliegt der Basketball seine Siegerkurve - und trifft den unten aufgestellten Korb. 

Zur Relativierung: Ein offizielles Basketballfeld misst 28 Meter. Derekt trifft den Korb folglich über eine Entfernung von mehr als fünf Basketballfeldern! Dabei hat der Weltmeister mehrere extreme Hürden zu bewältigen.

Wie schwer es gründsätzlich ist, einen Basketball von einem Staudamm zu werden, hatten wir bereits in diesem Experiment gelernt:

Physik-Experiment: Dieser Basketballwurf beweist etwas Verblüffendes

Neben besagtem Magnuseffekt, den es zu beachten gilt, muss Derek aber noch mehr Herausforderungen meistern. Als Mitglied des YouTuber-Teams von "How Ridiculous" kämpft er gegen die Grenzen des Möglichen.

2015 hatte "How Ridiculous" erst den Weltrekord mit einem Wurf vom Gordon Staustamm in Tasmanien mit 126,5 Metern aufgestellt.

Video-Beweis: Bizarres See-Monster in Alaska gesichtet

Das komplette und unglaubliche Video kannst du hier sehen:

Das könnte dich interessieren:
Zitteraal killt Monster-Krokodil mit 600-Volt-Stromstößen 
Panik! Weißer Hai bricht in Taucherkäfig ein
 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.