Viral

Forscher entwickeln weißeste Farbe der Welt - mit unglaublichem Effekt

Eine an einer US-Universität entwickelte ultraweiße Farbe kann Sonnenlicht reflektieren, was einen unglaublichen Nebeneffekt mit sich bringt.

Xiulin Ruan
Xiulin Ruan Foto: Purdue University

Eine an der Purdue-Universität, im US-Bundesstaat Indiana, entwickelte ultraweiße Farbe kann Sonnenlicht reflektieren und den Raum kühler machen. Sie kann 98,1 % der Sonnenstrahlung reflektieren und auch Infrarotwärme abstrahlen. Diese weiße Farbe könnte somit den Bedarf an Klimaanlagen in Häusern überflüssig machen.

Auch interessant:

Es soll sich um die weißeste Farbe der Welt handeln, die an der Purdue-Universität entwickelt wurde, und sie hat sogar einen Guinness-Weltrekord aufgestellt. Die Idee hinter der Entwicklung dieser Farbe war jedoch, die globale Erwärmung zu verringern.

Forscher entwickeln weißeste Farbe der Welt - mit unglaublichem Effekt

Die weiße Farbe wurde von Xiulin Ruan, einem Professor für Maschinenbau an der Purdue Universität, und seinen Studenten erfunden. Es handelt sich um ein Projekt, an dem sieben Jahre gearbeitet wurde, um Energie zu sparen und den Klimawandel zu bekämpfen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die entstandene Farbe reflektiert 98,1 % der Sonnenstrahlung und gibt gleichzeitig Infrarotwärme ab. Sie absorbiert weniger Sonnenwärme als sie abgibt, sodass eine mit dieser Farbe beschichtete Fläche unter die Umgebungstemperatur abkühlen kann, und zwar ohne Stromverbrauch. Nach Angaben der Purdue-Forscher könnte diese Farbe bei einer Dachfläche von etwa 1.000 Quadratfuß eine Kühlleistung von 10 Kilowatt erbringen. Das ist auch leistungsfähiger als die in den meisten Häusern verwendeten Klimaanlagen.

Die handelsübliche weiße Farbe, die wir normalerweise im Einzelhandel bekommen, wird eher wärmer als kühler. Auch die Farben, die Wärme abweisen sollen, reflektieren nur 80 bis 90 % des Sonnenlichts und können die Oberflächen nicht kühler machen als ihre Umgebung.

Die Forscher erklärten, dass ihre kreierte Farbe eine sehr hohe Konzentration von Bariumsulfat enthält, einer Chemikalie, die in Fotopapier und Kosmetika verwendet wird. Die Farbe enthält Bariumsulfat in verschiedenen Partikelgrößen, die dazu beitragen, dass ein größerer Teil des Lichtspektrums der Sonne gestreut wird.

Diese weiße Farbe könnte schon bald auf den Markt kommen, da die Forscher mit einem Unternehmen zusammengearbeitet haben, um die Produktion zu steigern. Die Forscher haben auch Patentanmeldungen für diese weiße Farbe eingereicht. Es wird ernsthaft daran gearbeitet, diese weiße Farbe für die kommerzielle Nutzung verfügbar zu machen, was dazu beitragen könnte, Klimaanlagen überflüssig zu machen und damit den Stromverbrauch zu senken, wie Business Insider berichtet.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen: