Ein echter Naturbursche Frau nervt: Mann versteckt sich fünf Jahre im Wald

Tobias | Männersache 23.02.2018
Wie sehr kann eine Ehefrau nerven?
© facebook/Emmaus Greenwich

Der Landschaftsgärtner Malcom Applegate (62) aus Birmingham versteckte sich fünf Jahre im Wald, weil seine Frau ihn nervte.

Das eine Ehe anstrengend sein kann, ist bisweilen nichts Unbekanntes. Der 62-jährige Malcom Applegate zog allerdings erstaunliche Konsequenzen.

Er liebte seinen Job als Landschaftsgärtner. Nur wenn er heimkam, war er permanent von seiner Frau genervt. Als diese von ihm verlangte, dass er seine Arbeitszeit kürzen sollte, fasste er einen Entschluss.

Takeshis Castle neue Folgen Deutschland Comedy Central

"Takeshi's Castle": Neue Folgen der 90er-Jahre Kult-Show

Applegate packte seine Tasche und flüchtete in den Wald, ganz ohne goodbye zu sagen. Seine Erlebnisse schilderte der Brite auf der Website von "Emmaus", einer britischen Obdachlosen-Hilfsorganisation.

Insgesamt tauchte er zehn Jahre unter. Nachdem er aus dem Wald kam, verbrachte er weitere fünf Jahre in der Obhut der Emmaus-Unterkunft. Dann entschloss er sich, in sein altes Leben zurückzukehren.

Heute sei er glücklich. Und seine nervende Frau? Die erwähnt er mit keiner Silbe, aber mit seiner Schwester verstehe er sich prima.

Auch interessant:
Celtic Glasgow: Fans feiern und hinterlassen Chaos
Survival Condo Projekt: Private Bunker als Luxus-Zuflucht

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.