Weihnachts-Update

Jeder Weihnachtsbaum holt 25.000 Insekten in dein Wohnzimmer

Wer sich zum Fest der Liebe einen Weihnachtsbaum in die eigenen vier Wände holt, der bekommt automatisch unerbetenen Besuch.

Insekten im Weihnachtsbaum.
Insekten im Weihnachtsbaum. Foto: iStock/undefined undefined

Weihnachtsbäume mit Insekten befallen

Weihnachtsbäume haben in nächster Zeit Hochkonjunktur. Doch wer sich einen Tannenbaum zum Fest ins Wohnzimmer stellt, der holt sich auch 25.000 Insekten ins Haus.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Untersuchung offenbart Erschreckendes

Nach eine Universitätsstudie aus Norwegen verbergen sich durchschnittlich 25.000 Insekten in einem einzelnen Tannenbaum. Vor allem Milben, Motten, Zecken, Läuse und Spinnen fühlen sich im Nadelbaum pudelwohl.

Keine große Überraschung

Die Insekten überwintern auf den Tannen und sind zumeist inaktiv. Durch die Wohnzimmerwärme allerdings erwachen sie und werden munter. Jedoch finden sie nicht genug Nahrung und verenden schnell. Zumeist bleiben sie vom Menschen unbemerkt, sie sind darüber hinaus auch völlig ungefährlich. Um Zecken im Weihnachtsbaum loszuwerden, sollte der Baum beim Kauf kräftig durchgeschüttelt werden.