Film-Update Wegen zu kleinen Brüsten: YouTuber regt sich über Alicia Vikanders "Lara Croft" auf

Redaktion Männersache 14.03.2018

Ein YouTuber sieht sich einem Backlash ausgesetzt, nachdem er über Twitter äußerte, dass die von Alicia Vikander gespielte "Lara Croft" in der aktuellen Kino-Verfilmung zu kleine Brüste habe.

Wegen zu kleinen Brüsten: YouTuber regt sich über Alicia Vikanders "Lara Croft auf
© Warner Bros. / Getty Images / FREDERIC J. BROWN

"Tomb Raider" ist eines der bekanntesten Videospiele aller Zeiten und ihre Protagonistin Lara Croft eine der langlebigsten Videospiel-Heldinnen. Die Abenteuer und Action des Spiels waren wie gemacht für die großen Leinwand, die nicht lange auf eine Verfilmung warten musste.

Tomb Raider: Lara Croft - neue Verfilmung mit Alicia Vikander

Tomb Raider: Set-Fotos von Alicia Vikander als Lara Croft

Nach zwei Kinoadaptionen, die 2001 und 2003 anliefen, in denen Angelina Jolie die titelgebende Heldin verkörperte, kommt am 15. März 2018 ein Reboot in die Lichtspielhäuser. In "Tomb Raider" spielt die 29-jährige Alicia Vikander die furchtlose Archäologin.

Und obwohl der neue Film für Spielefans ein Grund zum Feiern sein sollte, finden sich Leute, die sich schon vor Kinostart über die unglaublichsten Dinge aufregen. Der YouTuber The Amazing Atheist Guy zum Beispiel, stört sich daran, dass Vikander zu kleine Brüste habe und folglich ungeeignet sei, Lara Croft zu spielen.

Auf Twitter fragt er rhetorisch:

"Muss ich das A****loch sein, das sagt, dass ihre Brüste zu klein sind, um Lara Croft zu spielen? Muss ich der Typ sein? Muss ich das wirklich aussprechen? Ich schätze schon. Sorry."

Der Post ging viral und traf im Netz erwartungsgemäß auf wenig Zuspruch. Auch wenn sich unter dem Tweet vereinzelt zustimmende Kommentare übergewichtiger Gamer-Freunde fanden, war die Mehrheit sich doch einig: Das ist ein No-Go!

Ähnliche "Vorwürfen" musste sich auch Gal Gadot für ihre Rolle in "Wonder Woman" anhören. Auch hier haben sich vermeintliche Fans über die ihrer Meinung nach geringe Oberweite des israelischen Models aufgeregt. Dem Erfolg des Film hat das aber keinen Abbruch getan: "Wonder Woman" spielte weltweit über 800 Millionen US-Dollar ein.

Auch interessant:
Alle Film-News auf Männersache
Alle Netflix-Serien im März 2018

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.