Stars-Update

Wegen Corona: Tim Mälzer kurz vor Pleite?

Der prominente Fernsehkoch und Unternehmer sagte bei "Lanz", dass ihm das Coronavirus finanziell stark zusetzt.

Tim Mälzer hält seinen Deutschen Fernsehpreis in die Kamera
Gewann im letzten Jahr den Deutschen Fernsehpreis: Tim Mälzer. Getty Images / Andreas Rentz / Staff

Ihm bleiben 6 Wochen

Tim Mälzer wurde in der Sendung "Lanz" dazugeschaltet. Es ging, natürlich, um das Coronavirus und dessen Auswirkungen. Mälzers einleitende Worte: "Wenn das so weitergeht, bin ich in sechs Wochen pleite!"

Mehr auf der hohen Kante

Mälzer beschäftigt als Unternehmer rund 200 Menschen, heißt es in einem Bericht von watson. Müsste der prominente Fernsehkoch nicht mehr auf der hohen Kante haben?

Hat er wohl, wie er dann doch einräumt. Er habe ein bisschen übertrieben und würde wohl durchaus länger überleben. Dennoch: Zwei seiner Firmen stehen offenbar tatsächlich vor der Schließung.

Mälzer sieht schwarz

Sein finanzielles Polster ermöglicht es Mälzer, seine Mitarbeiter weiter zu bezahlen. Aber wenn die aktuelle Lage erst mal so bleibt, nur noch für drei Monate. "Dann bin ich nicht nur unternehmerisch, sondern auch privat bankrott."

Viele Menschen, die in der Gastronomie arbeiten, haben dieses Polster nicht. Für sie fordert Mälzer staatliche Finanzhilfen, die sich auf die Lohnkosten konzentrieren. Bleiben die aus, sieht Tim Mälzer schwarz für etliche Betriebe.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';