wird geladen...
News-Update

Wegen Corona: Eltern bekommen mehr Kinderkrankentage

Wegen der grassierenden Corona-Pandemie bekommen Eltern vonseiten der Politik mehr Kinderkrankentage zugeschrieben.

Kind ist krank
In Zeiten von Corona bekommen Eltern von kränkelnden Kindern Unterstützung von der Politik (Symbolfoto) iStock/Milos Dimic

Eltern bekommen mehr Kinderkrankentage

Die Spitzen der Koalition haben am 25. August 2020 in Berlin beschlossen, Eltern in Deutschland wegen der noch immer grassierenden Corona-Pandemie mehr Kinderkrankentage zuzubilligen. Diese Neuregelung gilt für alle gesetzlich Versicherten hierzulande.

Politik berücksichtigt Coronakrise

Eine Frage, mit der Eltern von kränkelnden Kindern über kurz oder lang konfrontiert sind, lautet: Wie ist die elterliche Genesungspflege mit dem Job vereinbar? Diesbezüglich kommt die Politik den Eltern in Deutschland während der Coronakrise mit großen Schritten entgegen, wie RTL berichtet.

Im Einzelnen heißt das:

  • Elternpaare bekommen das Kinderkrankengeld für jeweils fünf weitere Tage.

  • Alleinerziehende Mütter/Väter bekommen zusätzlich zehn Tage.

Grundsätzlichkeiten und Voraussetzungen

In dem Beschluss der GroKo heißt es im Wortlaut: "Angesichts der Corona-Pandemie kann der bestehende Anspruch in manchen Fällen nicht ausreichen."

Grundsätzlich stehen Eltern zur Pflege ihres erkrankten Kindes zehn freie Arbeitstage pro Jahr zu. Alleinerziehende dürfen sich 20 Tage bei vollem Lohnausgleich kümmern. Voraussetzung: Das Kind ist unter zwölf Jahre alt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';