Buddy’s Buddy Was macht Terence Hill heute?

Michael | Männersache 21.02.2018
Sein Name ist Nobody
© Universum Film GmbH

Männersache klärt: Was macht Terence Hill heute? Die dünnen 50 Prozent des Erfolgs-Duos Bud Spencer und Terence Hill stehen auch heute noch vor der Kamera. Darüber hinaus frönt der Spaghetti-Western-Star immer noch einem ganzen speziellen Hobby.

Wir wissen das ja eigentlich: Bud Spencer hieß gar nicht so und auch Terence Hill ist nur ein Künstlername. Gebürtig heißt der smarte Italiener mit dem losen Mundwerk Mario Girotti und wird 1939 in Venedig geboren.

Seine Mutter war Deutsche, geboren in Dresden. Dorthin zieht es die Familie 1943, wo der Vater Arbeit findet.

Zurück in Italien lernt er seinen späteren Filmpartner beim Schwimmen kennen. Beide schwimmen sehr erfolgreich im gleichen Verein und erringen sogar Medaillen bei italienischen Jugendmeisterschaften.

Erste kleinere Filmauftritte folgten, mit denen er sich sein Literatur-Studium finanziert. Der Karriere sicherlich nicht unförderlich sind seine stahlblauen Augen, die entgegen der landläufigen Vermutung, nicht durch Kontaktlinsen zustande kommen, sondern natürlichen Ursprungs sind.

1964 wird er erstmals dem deutschen Publikum bekannt, als er in einer Karl-May-Verfilmung mitspielt (Winnetou II). Ab jetzt ist er häufig in diesen Produktionen zu sehen, unter anderem im Ölprinzen, Old Surehand und Unter Geiern.

Don Johnson und Philip Michael Thomas in "Miami Vice"

Was macht Sonny Crockett aus Miami Vice heute?

Es folgen Auftritte in italienischen Western, die aber noch nicht das komische Element in den Mittelpunkt stellen. Dies geschieht  1967, als er in Gott vergibt – Django nie das erste Mal an der Seite seines kongenialen Partners Carlo Pedersoli alias Bud Spencer auftritt.

Seine vermutlich bekannteste Rolle spielt er allerdings ohne Bud Spencer: Er ist Nobody in Mein Name ist Nobody (1973).

Ein Colt für alle Fälle

Was macht Colt Seavers aus "Ein Colt für alle Fälle" heute?

Es entstehen unsterbliche Klassiker wie Die rechte und die linke Hand des Teufels (1970),  Vier Fäuste für ein Halleluja (1971),  Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle (1972), Das Krokodil und sein Nilpferd (1979) und Vier Fäuste gegen Rio (1984).

Dann wird es für knapp ein Jahrzehnt ruhig um die beiden, bevor 1994 mit Die Troublemaker noch ein letztes gemeinsames Projekt abgedreht wird.

 

Was macht Terence Hill heute?

Danach verschwindet das Dreamteam in der Versenkung – das Format hat sich überlebt. Was nicht bedeutet, dass Mr. Hill seine Karriere beendet. In zahlreichen Rollen sehen wir ihn bis heute im Fernsehen.

So ist er der Titelheld in der Real-Verfilmung des Comics Lucky Luke (1992), spielt Pietro in der TV-Serie Die Bergpolizei (2011-2015) und steht seit dem Jahr 2000 als Don Matteo in der gleichnamigen Fernsehserie vor der Kamera.
 

Mario Girotti ist leidenschaftlicher Motorradfahrer und besitzt mehrere Maschinen, unter anderem eine Harley Davidson und eine Maschine aus dem Hause BMW.

Auch interessant:
Was macht Hulk Hogan heute?
Was macht Michael Jordan heute?

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.