Männerhelden Was macht Steven Seagal heute?

Tomasz | Männersache 18.09.2018

Steven Seagal hat in den 1990er-Jahren durch Actionfilme Weltruhm erlangt. Doch was macht Steven Seagal eigentlich heute? Wir verraten es.

Steven Seagal
Foto:  Getty Images / Kristina Nikishina

Der 1952 in Michigan geborene Steven Frederic Seagal begann seine Filmkarriere 1988 mit "Nico" ("Above the Law"). Es folgten Dutzende weitere Filme, die ab den 2000ern vorzugsweise für geringes Geld in Osteuropa produziert werden und direkt auf DVD erscheinen. Privat musste der Kampfkünstler in den letzten Jahren ebenfalls Misserfolge verbuchen – darunter mehrere Vorwürfe wegen sexueller Belästigung.

 

Der Aufstieg des Steven Seagal

In Japan, wo er von 1973 bis 1988 lebte, übte sich Steven Seagal in den Kampfkünsten Aikido, Judo, Kendo und Karate. Als erster Nicht-Asiate überhaupt hat er im japanischen Osaka eine Kampfsport-Schule geführt. Nach seiner Rückkehr in die USA eröffnete der 1,95 Meter große Seagal ein Aikido-Dojo in Los Angeles.

Einer seiner Schüler war ein Filmagent, der Steven Seagal in die Branche einführte und ihm seine erste Hauptrolle im Actionfilm "Nico" verschaffte. Es folgten weitere Filme, in denen der Schauspieler mehr oder minder immer das gleiche Stereotyp des schweigsamen, Martial-Arts erprobten und gerechten Mannes verkörperte. Zu seinen besten Filmen gehören "Exit Wounds", "Hard to Kill", "Glimmer Man" und natürlich die beiden "Alarmstufe Rot"-Teile.

Mr. T wie man ihn kennt

Was macht Mr. T vom A-Team heute?

Sein Regiedebüt "Auf brennendem Eis" von 1995 floppte und brachte ihm die wenig schmeichelhafte Ehre, mit der Goldenen Himbeere für die schlechteste Regie ausgezeichnet worden zu sein. Zu Beginn der 2000er war Seagal auch als Musiker tätig. Er veröffentlichte zwei Alben - das erste war Country-orientiert, das zweite bestand vor allem aus Blues.   

 

Das macht Steven Seagal heute

Steven Seagal dreht weiterhin Filme, die er übrigens auch alle selber produziert. Dabei handelt es sich um B-Movies, die ausschließlich auf DVD erscheinen. 2010 hat er eine selbstironische Rolle in Robert Rodriguez' "Machete" übernommen – sein vorerst letzter Leinwand-Auftritt. Sein nächster Film "Attrition"  wird 2018 erscheinen. Seit 2017 spielt er auch in der TV-Serie "General Commander" mit.

Der Sohn einer Irin und eines Aschkenasim ist Vegetarier, Anhänger des Tibetischen Buddhismus und spricht fließend Japanisch. Seit Januar 2016 hat er eine serbische Staatsbürgerschaft, seit November desselben Jahres auch eine russische – der Pass wurde ihm von Russlands Präsident Wladimir Putin persönlich überreicht. Beide Männerhelden haben bis heute Kontakt und der Schauspieler soll Putin sogar privates Kampfsport-Training gegeben haben.

Chuck Norris mit Frau Gene O'Kelley 2004

Was macht Chuck Norris heute?

Zuletzt war Steven Seagal Teil der #metoo-Debatte. Mehrere Frauen haben gegen ihn Vorwürfen wegen sexueller Belästigung erhoben. Die heute 52-jährige Julianna Margulies zum Beispiel beschuldigt den Star, sie bewaffnet im Alter von 23 Jahren in ihrem Hotelzimmer aufgesucht zu haben. Beide arbeiteten damals gemeinsam am Film "Deadly Revenge – Das Brooklyn-Massaker".

Ein Fun Fact zum Schluss: Seagal hat seinen eigenen Energy-Drink, Lightning Bolt. Und es gibt sogar einen Werbespot dafür:

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.