wird geladen...
Männerhelden

Was macht Pierce Brosnan heute?

Pierce Brosnan wird für viele auf immer und ewig James Bond bleiben. Dabei hat der irische Hollywoodstar inzwischen bewiesen, dass viel mehr in ihm steckt.

Ist Pierce Brosnan schon in Rente?
Ist Pierce Brosnan schon in Rente? Getty Images / BG002/Bauer-Griffin / Kontributor

Pierce Brosnan braucht keinen Anzug

Pierce Brosnan ist wie gemacht für smarte Filmcharaktere. Er war Remington Steele, Thomas Crown und James Bond. Jahrelang schien es so, als sei der gebürtige Ire in seinem schicken schwarzen Anzug festgenäht. 

Doch wer ein Auge auf Pierce Brosnan wirft, merkt schnell: Der Schauspieler kann mehr als den smarten, stets auf einen Flirt ausgerichteten Charmeur spielen. Das geht vielleicht nicht immer gut, aber witzig ist es in jedem Fall…

Die beste Entscheidung seines Lebens

Fragt man Pierce Brosnan nach der schönsten Zeit in seinem Leben, antwortet er immer und immer wieder dasselbe: sein Umzug von England in die USA Anfang der 80er Jahre. 
"Nach Amerika gegangenen zu sein, verbinde ich mit unauslöschbaren Erinnerungen. Da geht mir das Herz auf! Es war für mich der Beginn eines neuen Lebens. Da war so viel Freiheit. Ich fühlte plötzlich, dass alles möglich ist", schwärmte er beispielsweise im Juli 2018 gegenüber 'Klatsch und Tratsch'.

Kein Wunder, dass der ehemalige 'James Bond'-Darsteller die Zeit als aufregend in Erinnerung hat. Schließlich gelang ihm 1982 der internationale Durchbruch in der US-Serie 'Remington Steele'.
Im Trailer zur Serie, die bis 1987 in vier Staffeln lief, erzählt Hauptdarstellerin Stephanie Zimbalist alias Laura Holt aus dem Off, was es mit ihrem mysteriösen Kollegen Remington Steele auf sich hat: 

Pierce Brosnan ist… Bond. James Bond.

Smart und sexy: Pierce Brosnan auf einem Promobild für 'GoldenEye' Getty Images / Keith Hamshere / Kontributor

Nach 'Remington Steele' standen Pierce Brosnan alle Türen offen in Hollywood. Die berühmteste, durch die er ging, führte ihn zum britischen Superspion James Bond. Als fünfter 007-Darsteller der Geschichte mischte er Hollywood in den Filmen 'GoldenEye' (1994), 'Der Morgen stirbt nie' (1997), 'Die Welt ist nicht genug' (1999) und 'Stirb an einem anderen Tag' (2002) auf. 

Smart schien sein Erfolgsrezept zu sein, könnte man meinen. Allerdings stellte Pierce Brosnan schon früh sicher, immer wieder aus gewohnten Bahnen auszubrechen. Komödien wie 'Mars Attacks!' (1996), Katastrophenfilme wie 'Dante's Peak' (1997) und Dramen wie 'Grey Owl' (1999) schärften sein Profil. 

Himmlische Karriere, höllenhafte private Tragödien

Seit 2001 verheiratet: Pierce und Keely Getty Images / James Devaney / Kontributor

Während Pierce Brosnan nahezu skandalfrei durch Hollywood surfte und eine coole Rolle nach der anderen an Land zog, musste er im Privatleben viel Leid ertragen.

Seine erste Frau Cassandra Harris (†43) starb 1991 nach elf Jahren Ehe an Brustkrebs. Mit ihr erzog Pierce Brosnan einen leiblichen Sohn, Cassandras zwei Kinder aus erster Ehe hatte er adoptiert. Auch ihre Tochter Charlotte Emily, Brosnans Adoptivkind, verlor 2013 im Alter von 41 Jahren den Kampf gegen die heimtückische Krankheit. 

In späteren Interviews berichtete Pierce Brosnan davon, dass vor allem sein katholischer Glaube ihm geholfen hatte, die Schicksalsschläge zu verkraften. 

Seit 2001 ist der Superstar glücklich mit der Journalistin Keely Shaye Smith verheiratet. Die beiden haben zwei Söhne, Dylan (*1997) und Paris (*2001). 

Was macht Pierce Brosnan heute?

Raus aus Hollywood ist der Star noch lange nicht. 2008 sang sich Pierce Brosnan als ABBA-Fan durch 'Mamma Mia' – eine Rolle, die ihm 2009 die Goldene Himbeere einbrachte. Dem Star war das aber vollkommen egal, er spielte 2018 ohne zu Zögern in der Fortsetzung 'Mamma Mia: Here We Go Again' mit.  

Und auch in den kommenden Jahren dürfen wir mit Pierce Brosnan rechnen. Der Ire, der inzwischen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft hat, steht mit einigen Projekten in der Pipeline. 
In 'The King's Daughter', der Verfilmung des Fantasyromans 'The Moon and the Sun' von Vonda N. McIntyre, spielt Pierce Brosnan den Sonnenkönig Louis XIV, der das ewige Leben sucht. In 'The Misfits' will er als Krimineller Richard Pace einen aufwendigen Goldraub begehen. Mit 'False Positive' hat sich Pierce Brosnan zu guter Letzt für einen Horrorfilm vor die Kamera gestellt. Alle drei Streifen warten noch auf ihre Release Dates in Deutschland. 

Doch was treibt Pierce Brosnan, wenn er nicht dreht? Im vergangenen Jahr verriet er 'Klatsch und Tratsch', dass er sowohl an seinen Memoiren arbeiten, wie auch daran, sich mit seiner Malerei einen Namen zu machen. Wir drücken die Daumen! 

Auch interessant:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';