Der mit dem Schnurrbart Was macht Hulk Hogan heute?

Tomasz | Männersache 04.06.2018
Hulk Hogan
© Getty Images / Paul Kane

Hulk Hogan war der beste und bekannteste Wrestler der Welt – vielleicht ist er das heute immer noch. Nach großen Erfolgen in den 1980er und 1990er Jahren folgte der tiefe Absturz. Doch was macht Hulk Hogan heute? Hier erfährst du es.

Hulk Hogan, der mit bürgerlichem Namen Terrence Gene Bollea heißt, hatte sein erstes professionelles Wrestling-Match am 19. August 1977. 1979 folgte das Debüt in der World Wrestling Federation (WWF). Zwei Jahre später nahm er eine Rolle in Sylvester Stallones "Rocky 3" an – ohne Absprache mit der WWF, die ihn daraufhin wegen Vertragsbruch entließ. Doch gerade das war der Anfang von Hulk Hogans Aufstieg.

 

Hulk Hogan gelangt zu Weltruhm

Dank seines Auftritts in "Rocky 3" wurde Hulk Hogan zum Superstar. 1983 kehrte er wieder in die WWF zurück und gewann bereits im folgenden Jahr den WWF-Titel. Vier Jahre lang konnte er ihn verteidigen, unter anderem gegen die Wrestling-Legende André "The Giant". Bei einem wiederholten Aufeinandertreffen mit dem Giganten verlor Hogan den Gürtel 1988 dann aber doch.

Was macht Michael Jordan heute?

Was macht Michael Jordan heute?

Es folgten weitere Wrestling-Titel. Aufgrund eines Steroid-Skandals 1993 ließ die WWF Hulk Hogan immer seltener gewinnen, woraufhin das Muskelpaket die Vereinigung verließ und sich auf seine Film- und TV-Karriere konzentrierte.

Es folgten Kinoauftritte in Filmen wie "Gremlins 2" (1990), "Mr. Babysitter" (1993), "Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen" (1996) und "Santa Claus mit Muckies" (1996). Gastauftritte absolvierte er auch in beliebten Serien wie "Baywatch", "Das A-Team" und "Walker, Texas Ranger".

1994 wurde "Thunder in Paradise" produziert, eine Serie speziell auf Hulk Hogan zugeschnitten. Darin spielte er einen ehemaligen Navy-Soldaten, der mit einem futuristischen Schnellboot auf Verbrecherjagd geht. Nach einer Staffel mit 22 Folgen und einem TV-Film wurde das Projekt aber wieder auf Eis gelegt.

Von 2005 bis 2007 entstand die Reality TV-Show "Hogan Knows Best", die das Alltagsleben der Hogan-Familie beleuchtet. In vier Staffeln kam die Serie auf 43 Folgen. 2008 moderierte der Wrestling-Star die Neuauflage der Game Show "American Gladiators".

 

Das macht Hulk Hogan heute

In den 2000ern ist Hulk Hogan vor allem durch negative Schlagzeilen aufgefallen. Von 1983 bis 2008 war er mit Linda Claridge verheiratet – aus der Ehe stammen Tochter Brooke und Sohn Nick. Linda Claridge reichte die Scheidung ein, weil Hulk sie mit der Freundin der gemeinsamen Tochter betrogen haben soll.

Die Trennung der 24 Jahre andauernden Ehe verlief schmutzig. Beide lieferten sich einen Rosenkrieg, in dem sie sich gegenseitig Affären mit deutlich jüngeren Partnern vorwarfen. Hogan warf seiner Frau zudem Habgier vor. Seine Tochter Brooke sagte aus, ihr Vater habe ihre Mutter geschlagen – die Aussage zog sie später zurück und gab zu, sie unter Druck der Mutter getätigt zu haben.

 

Little Brooketini

Ein Beitrag geteilt von Hulk Hogan (@hulkhogan) am

Zur selben Zeit war auch Nick Hogan in den Schlagzeilen zu sehen. Der damals 18-Jährige verursachte einen Autounfall, bei dem sein Beifahrer schwer verletzt wurde. Nick musste für mehrere Monate ins Gefängnis.

2012 veröffentlichte die Website "Gawker" ein Sex-Video des Wrestlers. Die heimlich gefilmten Aufnahmen entstanden als Hogan noch mit seiner Frau Linda Claridge verheiratet war. Auf dem Video ist die damalige Frau von Hogans bestem Freund Bubba "The Love Sponge" Clem, einem bekannten Radio-DJ, zu sehen. Hogan verklagte die Betreiber der Website und bekam einen Schadensersatz in Höhe von 115 Millionen Dollar zugesprochen.

Richard Dean Anderson als MacGyver

Was macht MacGyver heute?

2015 löste die WWE den Vertrag mit Hulk Hogan mit sofortiger Wirkung auf. Der Grund waren rassistische Bemerkungen, die der Wrestler über den afro-amerikanischen Freund seiner Tochter von sich gab. Er entschuldigte sich später für seine Äußerungen, was die WWE aber nicht umstimmen konnte, ihn von ihrer Website zu nehmen und den Verkauf von Hulk-Hogan-Fan-Artikeln einzustellen.

Seit 2010 ist Hulk Hogan mit Jennifer McDaniel verheiratet.

Zuletzt überraschte er Besucher des Madame Tussauds Wachsfigurenkabinetts in Orlando, Florida. Der 64-Jährige posierte als seine eigene Figur und erschreckte seine Fans. Mehr dazu im Video unten.

Mehr Männerhelden:
Direkt zu all unseren Helden auf Männersache
Was macht Chuck Norris heute?

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.