wird geladen...
Männerhelden

Was macht Erika Eleniak heute?

Erika Eleniak war in den 90ern ein Baywatch-Star und Sexsymbol – aber was macht sie heute?

Was macht Erika Eleniak heute?
Was macht Erika Eleniak heute? Erika Eleniak heizte in den 90ern die Baywatch-Fans im roten Badeanzug ein Newsmakers/Getty Images

Erika Eleniak im Kurz-Porträt

Erika Maya Eleniak kommt am 29. September 1969 in Glendale, im US-Bundesstaat Kalifornien zur Welt. Sie hat drei Schwestern und einen Bruder.

Im Alter von zehn Jahren hat sie schon ihren ersten Auftritt im Fernsehen in einem Werbespot. Das kommt nicht von ungefähr, denn Erikas Vater, ein Kanadier der in die USA auswanderte, um als Schauspieler Fuß zu fassen, motiviert seine Tochter den gleichen Weg einzuschlagen.

Erika Eleniak: "E.T. "& Drogenabsturz

Mit zwölf Jahren spielt Erika in Steven Spielbergs "E.T. – Der Außerirdische" Elliots Klassenkameradin. Danach konzentriert sie sich auf die Schule und nimmt erst drei Jahre nach ihrem Kino-Debüt wieder eine Rolle an ("Mein lieber Biber").

In einem Interview mit den "Leinwandreportern" erzählt sie, eine sehr gute Kindheit gehabt zu haben. "Meine Mutter hat dafür gesorgt, dass ich weiterhin zur Schule gegangen bin und die High School abgeschlossen habe. Sie hat immer auf die wichtigen Dinge geachtet."

Während ihrer Teenagerzeit stürzt Erika ab: Sie trinkt Alkohol und nimmt Drogen. Ihr Stiefbruder Robert bringt sie mit 18 Jahren zu den Anonymen Alkoholikern, wo sie von den Suchtmitteln loskommt.

View this post on Instagram

#ErikaEleniak

A post shared by Steve Clarke (@stark1975) on

Die Baywatch-Zeit von Erika Eleniak

Nach weiteren Fernseh -und Filmrollen kommt 1989 der Durchbruch: Erika erscheint im Playboy und bekommt daraufhin die Rolle der Shauni McCain in "Baywatch" angeboten. Im roten Badeanzug verdreht Erika so manchem Mann den Kopf, die Rettungsschwimmer-Serie lockt ein Millionenpublikum vor den Fernseher.

Nach zwei Staffeln verlässt sie wegen ihres Verlobten und Co-Stars Billy Warlock (spielte Eddie Kramer) die Serie – und Pamela Anderson übernimmt die neue Rolle des Sexsymbols in "Baywatch".

Danach kann Erika noch einmal einen Kinoerfolg verbuchen, als sie an der Seite von Steven Seagal und Tommy Lee Jones die Hauptrolle der Jordan Tate in "Alarmstufe: Rot" übernimmt.

Erika Eleniak: Nach Baywatch kaum noch Erfolge

Die dann folgenden Komödien "Die Beverly Hillbillies sind los!" und "Chasers – Zu sexy für den Knast" floppen bei Publikum und Presse. Erika dreht über 30 Filme und Serien, in denen sie Haupt- und Nebenrollen sowie Gastrollen (u.a. "Desperate Housewives") übernimmt - doch nichts kann an ihren vorherigen Erfolg anknüpfen.

Seit den 2000ern ist Erika Eleniak in verschiedenen US-Formaten des Reality-Fernsehens zu sehen, unter anderem in einigen Diät-Shows.

Das Privatleben der Erika Eleniak

Karrieretief – und so richtig rund läuft es in der Liebe auch nicht für die Amerikanerin. Mit Philip Goglia ist sie Ende der 90er ein Jahr verheiratet, danach verliebt sie sich bei den Dreharbeiten zu "Showdown im Schnee" 2001 in den kanadischen Filmtechniker Roch Daigle.

Mit ihm bekommt sie 2006 ein Mädchen namens Indyanna. Nach sechs Jahren in Kanada geht Erika mit ihrer Tochter zurück nach Los Angeles – ohne Roch.

Was macht Erika Eleniak heute?

Erikas letzte Filme "Meant to Be", "Changing Hands Feature" (beide 2012) und "Cor Values" (2018) waren ein mittelmäßiger Erfolg. Ihre nächsten Streifen "To Avenge" und "Marilyn Monroe Back?" (über die Reinkarnation Marilyn Monroes als kanadischer Pop-Star) sind derzeit noch in der Post-Produktion.

"Baywatch"-Fans dürfen sich freuen: Die Regisseure Matthew Felker und Brian Corso arbeiten derzeit an "Baywatch: The Documentary". Neben David "The Hoff" Hasselhoff wird auch Erika Eleniak in Interviews zu Wort kommen.

So ganz los wird Erika "Baywatch" wohl nie – aber das will sie vielleicht auch gar nicht.

Auch interessant:

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';