Gaming-Wissenschaft Here We Go: Deshalb rennt Mario von links nach rechts

Redaktion Männersache 23.01.2018

Seit über drei Jahrzehnten rennt Mario nun schon von links nach rechts. In der immerwährenden Mission Prinzessinnen aus den Fängen teuflischer Bösewichte zu befreien.

Doch hat sich schon einmal jemand die Frage gestellt, warum der schnauzbärtige Klempner sich permanent nach rechts bewegt? Nun: Einige Wissenschaftler haben das tatsächlich.

Der Psychologe Peter Walker von der englischen Universität Lancaster will herausgefunden haben, dass unsere Gehirne es bevorzugen, von links nach rechts zu rennen. Um das herauszufinden, führte Walker Testpersonen tausende Bilder vor und dokumentierte deren Reaktionen.

Deshalb läuft Super Mario von links nach rechts
© Daily Dot

Rechts = Geschwindigkeit

In einer offiziellen Pressemitteilung erklärte der Forscher, dass Menschen Dynamik und Bewegung eher wahrnehmen, "wenn sich Objekte nach rechts neigen". Je größer die Neigung, desto höher die vermittelte Geschwindigkeit.

Wenn dieselben Objekte auf dem Bild allerdings in einer statischen Pose abgebildet sind, würde diese Regel nicht greifen. Diese Erkenntnisse könnten laut Walker einen grundlegenden Beweis für die links-nach-rechts-Vorliebe des Menschen im Hinblick auf visuelle Bewegung bedeuten.

Zumal sich dasselbe Phänomen der Lancaster Universität zufolge auch in unserem Leseverhalten wiederspiegelt. So würden Text-Designer bewusst kursive Textelemente einsetzen, um Bewegung und Geschwindigkeit zu suggerieren.

Im Laien-Jargon bedeutet dies zusammengefasst, dass wir es mögen, wenn sich Dinge von links nach rechts bewegen. Die elementare Frage – warum das so ist - konnte Walker im Rahmen seiner Studie allerdings nicht beantworten.

Mehr zum Thema:
Gamer zockt "Super Mario" in Weltrekordzeit durch
Mann spielt Super Mario in Realität nach

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.