wird geladen...
Game, Set and Match in 10.000 Metern Höhe

Warum du immer einen Tennisball mit ins Flugzeug nehmen solltest

Alles klar, wir sind fast abflugbereit. Schnell nochmal den Inhalt des Handgepäcks prüfen: Reisepass, Zahnbürste, Deo, Buch und…moment! Wo ist der Tennisball?

Besser immer einen Tennisball mit an Bord nehmen
Besser immer einen Tennisball mit an Bord nehmen iStock/AlxeyPnferov/Sashkinw (Collage Männersache)

Meine Güte, jetzt wären wir fast ohne das wichtigste Utensil gestartet!

Warum ein Tennisball viel wichtiger ist als die meisten anderen Gepäckstücke, erschließt sich dem Unkundigen wohl nicht gleich auf den ersten Blick.

Wer aber als Vielflieger regelmäßig über den Atlantik hüpft oder sonstige Langstrecken bewältigt, der weiß den kleinen Freund sehr bald zu schätzen.

Abflug: Frau wird von Flugzeug weggeblasen

Warum das so ist, erklärt Ali Gjoz ein Chirurg der London Orthopaedic Clinic: "Man kann dieses kleine, leicht zu verstauende Sportutensil hervorragend als Massage-Hilfe verwenden.

Jeder weiß, dass langes Sitzen das neue Rauchen und auf jeden Fall sehr schädlich für den Körper sein kann.

Der kleine grüne Filzball hilft dabei, die Blutzirkulation in den beengten Verhältnissen einer Flugzeug-Kabine wieder in Schwung zu bringen."

Laut Gjoz sollte man den Ball über die eigenen Schultern rollen, den unteren Rücken, die Beine und die Fußunterseiten.

Und wenn die lieben Mitreisenden  dann etwas sparsam schauen? Egal, wir sind es jedenfalls nicht, die am Ende mit einer fetten Thrombose tot aus dem Flieger plumpsen.

Game, Set and Match, Tennisball!

Weitere Nachrichten:
Darum wird auf Flügen bei Start und Landung das Licht gedimmt
Das größte Flugzeug der Welt

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';