Expertenwissen Warum der Flugzeug-Einstieg immer auf der linken Seite ist

Redaktion Männersache 03.09.2018

Den meisten Menschen ist es wahrscheinlich noch gar nicht aufgefallen, aber der Einstieg bei Flugzeugen ist stets auf der linken Seite verortet. Das ist kein Zufall, sondern hat seine Gründe.

Warum der Flugzeug-Einstieg immer auf der linken Seite ist
Foto:  iStock / kickers

In der Regel gibt es zwei Wege für Passagiere, in ein Flugzeug einzusteigen: erstens über eine mobile Treppe, die auf dem Rollfeld an die Maschine herangefahren wird oder alternativ über eine Gangway am Terminal. In beiden Fällen erfolgt der Einstieg über die linke Seite des Fliegers.

Verstorbener an Bord: Dieses Codewort nutzen Airline-Mitarbeiter
Leiche an Bord? Dieses Codewort nutzen Airline-Mitarbeiter

Der Grund dafür liegt in der Seefahrt, wie es in einem Bericht von TRAVELBOOK heißt. Dort wird der deutsche Luftfahrtexperte Heinrich Großbongardt wie folgt zitiert: "Schiffe werden traditionell auch in Fahrtrichtung gesehen von links, also Backbord aus, bestiegen. Das hat man auch für Flugzeuge übernommen."

Genial: Mit dieser Idee erkennst du dein Gepäck am Flughafen sofort
Genial: Mit dieser Idee erkennst du dein Gepäck am Flughafen sofort

Es hat demnach keine wirklich praktischen Gründe, warum man ein Flugzeug immer von links besteigt. Der Pilot sitzt aber ja auch links im Cockpit und kann dadurch seine Maschine besser an das Terminalgebäude heranbringen, um das Ein- und Aussteigen für die Fluggäste zu erleichtern.

Mehr Geschichten aus der Luftfahrt:
Lässig: Dieser Flughafen bekommt einen eigenen Pool
Flughafen Frankfurt: Muslimischer MMA-Fighter vs. 2 Bundespolizisten

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.