Festival-Update Waldfrieden Wonderland 2018: Line-up, Tickets und Preise

Tobias | Männersache 30.08.2018

Auf einer Lichtung im Wald am Stemweder Berg bei Osnabrück wird jährlich im "Waldfrieden Wonderland" getanzt. Hier findet ihr alle Infos zum Line-up, zu den Tickets und Preisen.

Das Waldfrieden Wonderland
© Waldfrieden / Zero Gravity Pics

Der Name klingt ein bisschen nach Fantasy, nach Feenstaub und Einhörnern. "Mitten im Wald, zwischen Bäumen und Pilzen, Raupen und Tausendfüßlern, verwandelt sich das Tal in einen Märchenwald", werben die Organisatoren auf ihrer Internetseite.

Neben den großen elektronischen Musik-Festivals, wie etwa dem SonneMondSterne oder der Fusion, gibt es auch einige kleine Festivals, die durchaus erwähnenswert sind. Das Waldfrieden Wonderland ist eines dieser Festivals.

Tanzen im Sonnenschein
Tanzen im Sonnenschein © Waldfrieden / Zero Gravity Pics
 

Waldfrieden Wonderland 2018: Line-up, Tickets und Preise

Etwa 8.000 Freunde elektronischer Klänge zieht es jährlich auf das Waldfrieden-Wonderland-Festival in die Nähe von Osnabrück. Auf vier verschiedenen Floors wird Musik zwischen Psy-Trance, Techno und Deep-House gespielt.

Jeder Floor ist liebevoll dekoriert. Neben den DJs treten auch Performance-Künstler auf und es gibt verschiedene Workshops, die besucht werden können.

Auf dem Festival-Gelände haben die Organisatoren eine eigene Festival-Währung, die Waldmark, eingeführt. Der Wechselkurs zum Euro beträgt 1:1. Damit lässt sich das leckere Bio-Essen kaufen, das an diversen Ständen angeboten wird. Ärgerlich: Die Waldmark kann nicht zurückgetauscht werden.

Im Schwarzlicht erstrahlt das Gelände bei Nacht in völlig anderen Farben
Bei Nacht erstrahlt alles in völlig anderen Farben © Waldfrieden / Tanzen im Sonnenschein
 

Waldfrieden Wonderland: Camping in der Natur

Die Campingplätze befinden sich auf den Feldern und Wiesen am Waldrand. Wenn du Pech hast, kann es sein, dass du auf einem ziemlich abschüssigen Hang dein Zelt aufschlagen musst.

Das Campen ist generell im Preis mit enthalten. Allerdings musst du fünf Euro Müllpfand entrichten. Die bekommst du zurück, wenn du schön brav deinen Müll entsorgst. Außerdem wird für jedes Fahrzeug, mit dem du auf den Campingplatz rollst, eine Automaut von fünf Euro erhoben.

Tanzen am Meer

Plötzlich am Meer - Das Festival mit Aussicht

 

Waldfrieden Wonderland: Termine und Preise

Das Waldfrieden Wonderland wird gegen Ende der Festival-Saison ausgetragen. Vom 23. August bis zum 26. August 2018 steigt in diesem Jahr die Wald-Party.

Die diesjährigen Ticketpreise sind günstiger als zuvor angeschlagen. Anstelle von 115 Euro zahlst du als Besucher nur 94 Euro. Hier kannst du dir Tickets bestellen.

Performances auf dem Festival
Performances auf dem Festival © Waldfrieden / Zero Gravity Pics
 

Waldfrieden Wonderland: Alles, was man braucht

Die Veranstalter des Festivals legen großen Wert auf Ökologie und Umweltverträglichkeit. Darum ist es auch nicht erwünscht, dass die Besucher mit Konfetti um sich werfen. Auch Graffiti-Dosen sollten zuhause gelassen werden.

Auf wichtige Dinge muss dennoch nicht verzichtet werden. Neben den Handy-Ladestationen auf dem Gelände gibt es mittlerweile sogar Camping-Stellplätze mit eigener Wasser- und Stromversorgung.

Wer auf eine warme Dusche während des Festival-Aufenthaltes nicht verzichten mag, bekommt diesen Service gegen einen kleinen Obolus auf dem Camping-Gelände angeboten. Jetzt brauchst du nur noch das richtige Camping-Equipment und es kann losgehen.

 

Waldfrieden: Das Line-up 2018

Main Floor & Club (Psy / Prog)

  • Altruism (Brazil)
  • Captain Hook (Israel)
  • Day Din
  • Dick Trevor (UK)
  • Dust (Italy)
  • Fagin’s Reject (UK)
  • Greg Hilight (Spain)
  • Headroom (South Africa)
  • Ilai (Austria)
  • Southwild (Canada)
  • Parasect (France)
  • Anneli (Sweden)
  • Alice D Joanna
  • Apnea (Belgium)
  • Bakke (Sweden)
  • Cubixx
  • DJ Andyjaner
  • DJ Mad (Chile)
  • Fable
  • Groovebox (Japan)
  • Hatta (Japan)
  • Humaninstinct
  • Karyus
  • Le Loup
  • Lufttrockner
  • MagicStar
  • Marsu
  • Master ND
  • Miss Butterfly aka Nicoletta (Austria)
  • Raoul
  • Symeon
  • Tscherbo
  • Windreiter (Ecuador)
  • Yuya (Japan)

Tanzen am Meer

Plötzlich am Meer - Das Festival mit Aussicht

Hill Top (Psy / Dark Prog / Forest / Hitech)

  • Braindrop (India)
  • Electrypnose (Switzerland)
  • Hypogeo (Italy)
  • Iguana
  • Parandroid
  • Pastor John (South Africa)
  • Rawar
  • Alice D & The Tripper
  • Bayawaka (Israel)
  • Besnik
  • DJ Mog (Japan)
  • Feliniti
  • HR (Austria)
  • Jonny Crash
  • Raoul
  • Take (Japan)
  • Triforce (Australia)
  • Troschke
  • Xian

Backyard (Alternative / Techno)

  • Adamson aka Alic
  • Ash Roy (India)
  • Bass-T73
  • Komorebi
  • Chroma / Stil vor Talent
  • Dachgeschoss
  • Damonga
  • Die Betreuer
  • Herrmann Stöhr
  • Yannick de Jong
  • Jan Tenne
  • Mapusa Mapusa
  • Lou! (Belgium)
  • Sascha Flux 
  • schmitzkatzki
  • Stil & Bense
  • Synister (India)
  • Tee Wonderland (Thailand)
  • Tom Nihil
 

Waldfrieden Wonderland: Das offizielle Aftermovie 2017

 

Auch interessant:
Hier findest du alle Infos zum Männersache-Festival-Sommer
Die besten Festivals 2018: Von Techno bis Rock

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.