21 Milliarden Kilometer entfernt NASA bekommt Antwort von 21 Milliarden Kilometer entferntem Raumschiff

Männersache 26.07.2018
Voyager 1: Die Ersatztriebwerke des NASA-Raumschiffs wurden gezündet
© NASA

Großer Triumph für die NASA: Forscher der US-Raumfahrtbehörde ist es gelungen, die Ersatztriebwerke seines Raumschiffes "Voyager 1" zu zünden.

Da die Antriebsdüsen der seit 40 Jahren im Weltraum aktiven Sonde seit einigen Jahren Schwächeerscheinungen zeigten, gelang es den NASA-Mitarbeitern nach jahrelanger Forschungsarbeit jetzt, vier Backup-Antriebsdüsen zu aktivieren.

Um die jahrezehntelang ungenützten Düsen benutzen zu können, mussten sich die Wissenschaftler durch Aufzeichnungen längst ad acta gelegter Programmiersprachen wühlen und neuen Code zum Testen schreiben.

Bis zu ihrer Zündung waren die Triebwerke 37 Jahre lang nicht verwendet worden.

Bei einer Stellar Tidal Disruption verschluckt ein Schwarzes Loch einen Stern und spuckt danach eine hochenergetische Feuerflamme

NASA-Sensation: Schwarzes Loch verschlingt Stern

Aktuell ist das Raumschiff 21 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Das Signal zum Starten der Triebwerke brauchte 19,5 Stunden bis es Voyager 1 erreichte. Die Wissenschaftler mussten weitere 19,5 Stunden warten, um eine Antwort zu bekommen. 

Da die bisherigen Tests ohne Probleme verliefen, will die NASA ab Anfang 2018 die vier Back-up-Düsen permanent verwenden.

Auch beim Schwesternschiff "Voyager 2", das in einigen Jahren den interstellaren Raum erreichen soll, überlegt man, diese Zusatzdüsen zu aktivieren.

Mehr NASA-News:
NASA bestätigt: Alien-Asteroid aus anderem Sonnensystem
NASA entdeckt 10 neue Planeten wie unsere Erde

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.