wird geladen...
News-Update

Virologe Drosten: Extreme Corona-Prognose

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen auch in Deutschland verbreitet der Chef-Virologe der Berliner Charité, Christian Drosten, aktuell nur wenig Zuversicht.

Christian Drosten
Christian Drosten macht eine düstere Prognose hinsichtlich der Corona-Pandemie-Entwicklung in Deutschland Foto: GettyImages/ Pool

Virologe Drosten: Extreme Corona-Prognose

Christian Drosten geht auch nach der Maßnahmenumsetzung im Rahmen des neuen Lockdowns ab 2. November 2020 nicht von einer schnellen Verbesserung der Corona-Gesamtlage in Deutschland aus, aber zumindest gibt es für ihn Licht am Ende des Tunnels.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Hoffnungsschimmer

Der 48-Jährige prognostiziert gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Sicher ist: Ostern ist die Pandemie nicht beendet."

Er sagt aber auch: "Aber spätestens im Sommer wird sich unser Leben deutlich zum Positiven verändern können – wenn wir jetzt die akut steigenden Ansteckungszahlen in den Griff bekommen."

Voraussetzung dafür: Alle halten sich an die Schutzregeln!

Ein weiterer Hoffnungsschimmer: Schnelltests!

Ein weiterer Hoffnungsschimmer am Horizont sei zudem die Verbreitung von verlässlichen Schnelltests. Drosten: "Wenn sie in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen, können wir gefährdete Gruppen sehr regelmäßig und niederschwellig testen."

Und weiter: "Außerdem lässt sich nicht nur feststellen, ob jemand infiziert ist, sondern auch, ob er infektiös ist. Das kann den Umgang mit Quarantäne oder Kontaktverboten erleichtern."

Einen verstärkten Einsatz der Tests erwartet Drosten bereits in einigen Wochen.

Zudem hat der renommierte Virologe noch einen Tipp hinsichtlich der Verhaltensweise eines jeden einzelnen während der Pandemie parat: "Am besten wäre es, wir täten alle so, als wären wir infiziert und wollten andere vor Ansteckung schützen.“

Christian Drosten ist eine der populärsten Stimmen im Kampf gegen Corona seit Anbeginn gegen die Pandemie.