wird geladen...
Horror-Crash

Mann schaut im LKW aufs Handy - vier Menschen sterben

Die Polizei veröffentlicht ein Video, auf dem ein Mann mit seinem Lastwagen ungebremst in ein Stauende rast, nur weil er auf seinem Telefon die Musik ändern will.

Die Strafen für die Benutzung eines Mobiltelefons beim Fahren sind empfindlich hoch. Das veröffentlichte Video der "Thames Valley Police" aus Großbritannien zeigt auch, warum.

Der LKW-Fahrer Thomasz Krokers sitzt am Steuer seines Sattelschleppers und schaut auf sein Telefon. Er will nur kurz die Musik wechseln und bekommt nicht mit, dass er dabei ungebremst in ein Stauende rast.

Bei dem Crash kollidieren mehrere Autos und eins wird so stark zerquetscht, dass die Brüder Ethan (13) und Joshua (11), ihre Mutter Tracy Houghton (45) sowie die Tochter ihres Lebensgefährten Aimee (11) sofort sterben. Fünf weitere Menschen werden verletzt.

Der Horror-Crash wurde von Krokers Dashcam gefilmt. Die Polizei veröffentlichte nun die Aufnahmen mit traurigen Statements der Hinterbliebenen.

Der LKW-Fahrer wurde zu 10 Jahren Haft verurteilt und bekam seinen Führerschein für sieben Jahre entzogen. Doch "Keine Strafe bringt Tracy, Aimee, Josh und Ethan das Leben zurück", sagt Gavin Collier von der britischen Polizei.

Es bleibt nur, mit Videos wie diesen auf die schrecklichen Folgen der Handybenutzung am Steuer hinzuweisen und zu hoffen, dass es andere in Zukunft davon abhält, ihr Telefon im Straßenverkehr zu benutzen.

Auch interessant:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';