Victors Way: Willkommen im gruseligsten Skulpturenpark der Welt

27.05.2018

Wer den weiten Weg zur härtesten Geisterbahn der Welt (wir berichteten) scheut, oder sich mental darauf einstimmen will, der dürfte sich im Victors Way Park wohl fühlen.

Die Anlage liegt im beschaulichen Örtchen Wicklow in Ireland und beherbergt einige der gruseligsten Skulpturen der Welt.

Die Geschichte hinter dem Park mutet allerdings alles andere als schaurig an - auch sind längst nicht alle ausgestellten Figuren so finster wie unsere Bildergalerie zeigt.

Ein Mann hat sich im Yellowstone Nationalpark in einer heißen Säure-Quelle aufgelöst

Säure: Mann löst sich in Yellowstone-Quelle auf

Auf der Suche nach Erleuchtung reiste Victor Langheld Ende der 80er Jahre quer durch Indien - davon inspiriert ließ er 1989 den Victors Way Park errichten. 

Den Großteil der Gebilde ließ Langheld aus schwarzem Granit direkt in Indien fertigen - pro Skulptur waren fünf Arbeiter bis zu ein Jahr beschäftigt.

Victor's Way ist öffentlich zugänglich. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Mehr zum Thema:
Nachts gefilmt: Auto überfährt Geist von jungem Mädchen
Willkommen auf der Insel der Horror-Puppen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.