News-Update

Verkauf von Silvester-Feuerwerk in ganz Deutschland verboten!

Mehrfach wurde es bereits angekündigt, jetzt ist es amtlich: Dieses Jahr dürfen weder im Handel noch im Internet Feuerwerkskörper zum Verkauf angeboten werden.

Horst Seehofer
Horst Seehofer gibt den Spielverderber: Kein Geböller 2020! Foto: Getty Images / Sean Gallup

Silvester ohne Knalleffekt

Einmal im Jahr ist der Tag gekommen, an dem es so richtig rummst. An dem man wie wild in der Gegend herumknallen kann, als gäbe es kein Morgen mehr. Gibt es dann natürlich doch. Nennt sich Neujahr.

Das Wort hat durchaus Bedeutungstiefe, denn dieses Jahr ist tatsächlich alles neu. Zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wird es dieses Silvester nicht knallen und zischen. Keine Raketen werden um Punkt Null Uhr den Nachthimmel erleuchten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seehofer setzt Beschluss um

Der Grund: Corona. Wegen der anhaltenden Pandemie und den hohen Infektionszahlen in Deutschland hat die Politik entschieden, den Wechsel ins neue Jahr deutlich geräuschärmer zu gestalten.

Seit Dienstag, dem 22. Dezember haben das die Zwischen- und Einzelhändler auch schriftlich. Innenminister Horst Seehofer hat eine entsprechende Verordnung erlassen.

Krankenhäuser entlasten

Umgesetzt wird damit der Beschluss von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Länderregierungschefs und -chefinnen vom 13. Dezember.

Seehofer äußert sich in seiner Verordnung dazu wie folgt: "Wegen der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr vieles anders. Wir müssen darauf achten, dass wir nicht Böller anzünden und die Infektionszahlen explodieren. Das Verkaufsverbot für Silvesterfeuerwerk schützt unsere Krankenhäuser vor Überlastung."

Händler bleiben auf Ware sitzen

Mit anderen Worten: Weil er weiß, dass sich auch Silvester 2020 wieder unzählige leichtsinnige Menschen die eigenen Gliedmaßen weggesprengt hätten, hat er die Knallerei eben untersagt. Das entlastet das ohnehin schon seit geraumer Zeit im Endbereich drehende Krankenhauspersonal.

Für die Händler ist das bitter, denn selbst das bereits vor diesem Entschluss eingekaufte Material darf nicht an den Mann oder die Frau gebracht werden. Damit sitzen die Einkäufer de facto auf totem Kapital.

Da wird selbst die schönste Rakete zum letzten Heuler.