wird geladen...
Ratgeber

Verhalten bei Gewitter: Diese Dinge solltest Du beachten

Verhalten bei Gewitter: Wenn Donner grollt und Blitze durch den Himmel zucken ist wieder Unwetter-Zeit. Jetzt ist man besser nicht draußen. Falls doch, sollte man sich vorher diesen Artikel durchgelesen haben.

Gewitter-Blitze
Was muss man bei einem Gewitter beachten? iStock / SPmemory

Verhalten bei Gewitter: Diese Dinge solltest Du beachten

Das Verhalten bei Gewitter kann in Extremfällen über Leben und Tod entscheiden. Damit es erst gar nicht derart dramatisch wird, beantworten wir fünf wichtige Fragen, die sich die meisten Menschen bei einem Gewitter stellen.

Wo bin ich vor einem Gewitter sicher?

Gebäude mit Blitzableiter und Autos sind erste Wahl. Während Autos wie ein Faraday’scher Käfig, der die elektrische Ladung außen ableitet. Man sollte allerdings darauf achten, dass alle Fenster komplett geschlossen sind.

Wie verhalte ich mich im Freien?

Die Grundregel lautet: Niemals den höchsten Punkt der Landschaft bilden. Aber findet man einen höheren Punkt, sollte auch dieser gemieden werden.

Das altbackene "Buchen suchen, Eichen weichen" ist Blödsinn, es sollte grundsätzlich kein Baum als Unterstand genutzt werden.

Beste Vorgehensweise: Sich eine kleine Senke suchen und hineinhocken. Dabei auch darauf achten, den Kontakt zum Boden möglichst zu minimieren. Also nicht in eine Ackerfurche legen, sondern hocken.

Ein letzter Punkt: Wasser bei Gewitter sofort verlassen! Dort ist man zwangsläufig immer der höchste Punkt.

Wie gefährlich sind metallene Gegenstände?

Metall leitet Strom besonders gut, soviel ist bekannt. Ziehen also metallische Gegenstände wie beispielsweise Fahrräder oder Geländer Blitze magisch an? Nein, das ist nicht der Fall.

Allerdings wären die Verbrennungen, die man durch einen potenziellen Blitzeinschlag erführe, noch intensiver, wenn man zum Zeitpunkt des Einschlags leitfähige Materialien berührt.

Sollte ich bei Gewitter alle Netzstecker in der Wohnung ziehen?

Wer viele wertvolle technische Geräte betreibt, sollte unter Umständen über einen fachmännisch installierten Überspannungsschutz nachdenken.

Im Falle eines direkten Blitzeinschlages kann es nämlich trotz Blitzableiter zu einer gefährlichen, wenn auch nur extrem kurzfristigen Spannungsspitze kommen, die dann tatsächlich Schaden in oder an den Geräten verursachen kann.

Ansonsten kann das Steckerziehen auch kontraproduktive Auswirkungen nach sich ziehen, wenn zum Beispiel die individuell angepassten Einstellungen einzelner Geräte dadurch wieder gelöscht werden.

Ist man automatisch gegen Gewitterschäden versichert?

Wer den Schaden hat, denkt sicherlich sofort daran, ob dieser über eine normale Hausratversicherung abgedeckt ist. Oft ist das nicht automatisch der Fall.

Sinnvollerweise sollte man sich also rechtzeitig mit seinem Versicherungsmakler zusammensetzen und die entsprechende Police checken und auch, ob eine möglicherweise abgeschlossene Feuerversicherung ersatzweise greift.

Auch interessant:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';