Fiese Sauerei Verhaftet: Fan pinkelt in Wasserflasche und schmeißt sie zum Torwart

Tobias | Männersache 23.01.2018
Fan Pinkelt in Flasche und schmeißt sie zum gegnerischen Torwart
© YouTube / G football

Während eines Spiels zweier britischer Mannschaften pinkelte ein Fan in eine Wasserflasche und schmiss sie hinter das Netz des Torwarts des gegnerischen Teams. Daraufhin wurde er abgeführt.

Okay, wir verstehen, dass die Emotionen bei einem Fußballmatch schon mal etwas hochkochen können, aber das muss nun wirklich nicht sein.

Ein Fan von Middlesborough reiste mehr als 300 Kilometer nach Loftus Road, um sich dann so massiv daneben zu benehmen. Er pinkelte in eine Wasserflasche und warf sie hinter das Tornetz des Keepers der Queens Park Rangers.

Der billigste Platz kostet 105 Euro

89 Euro: Das ist das billigste Ticket bei der Fußball-WM 2018

Zum Glück blieb er bei dieser Schweinerei nicht unbeobachtet. Zum Einen wurde er dabei gefilmt, wie ihr unten im Video sehen könnt und zum Anderen wurde er von Ordnern abgeführt und des Stadions verwiesen.

Die Clevelander "Fußball-Polizei" bestätigte bei Twitter, dass der Flaschen-Pinkler für sein "ekelhaftes Verhalten" verhaftet wurde.  Man versuche alles zu unternehmen, damit er von zukünftigen Spielen ausgeschlossen werde.

Egal, wie das Spiel gestanden hätte: Diese Aktion wäre nicht zu entschuldigen. Aber die Mannschaft des Pinkel-Posers lag eh schon zur Halbzeit mit 2:0 vorne und gewann das Spiel letztendlich mit 3:0.

Auch interessant:
Fußball-Boss schlägt Ex-Stuttgart-Trainer nieder
Fußball-Fan muss groß - mitten im Station

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.