Wildtier-Verbot "Circus Krone": Verbot für Traditions-Zirkus

10.10.2017

Vielen Menschen stößt es bitter auf, wenn sie Wildtiere in der Zirkus-Manege sehen. Stuttgart will dem jetzt einen Riegel vorschieben.

Kunststrücke lernen Elefanten nur mit der Elefantenhaken
Foto:  gettyimages/Hannes Magerstaedt

Fröhliche Gesichter auf Hochglanzbroschüren können nur schwer darüber hinwegtäuschen, dass der Zirkus nicht der natürliche Lebensraum wilder Tiere ist.

Das Zirkus-Geschäft ist ein hartes Brot und so versucht man, mit wilden Tieren als Publikumsmagnet, die Menschen in die Manege zu locken.

Viele Tierschützer laufen seit Jahren gegen diese Praktik sturm. Schärfster Kritiker dürfte die Tierschutzorganisation Peta sein.  Als bekannt wurde, dass Circus Krone wieder nach Stuttgart kommt, verfassten sie einen Brief an sämtliche Schulen:

"Wir möchten Sie bitten: Besuchen Sie keine Vorstellung mit den Kindern!" Die Kleinen würden im Circus Krone nur lernen, "dass man Schwächere erniedrigen, schlagen, anketten und wie Gefangene behandeln darf."

Löwen-Attacke: Eine Raubkatze im französischen Doullens hat einen Dompteur attackiert

Zirkus-Dompteur wird brutal von Löwen attackiert

Der Stuttgarter Gemeinderat hat nun reagiert und beschlossen, dass Zirkusse mit Wildtieren ab 2019 nicht mehr gastieren dürfen.

Die Geschäftsleitung von Circus Krone schäumt. Mit sechs Elefanten, 23 Löwen drei Tigern und einem Nashorn wären sie dann von der lukrativen Stadt ausgeschlossen.

Der zirkuseigene Tierschutzbeauftragte Frank Keller will dagegen klagen. "Gegen ein Verbot in Chemnitz haben wir schon erfolgreich geklagt", sagte er Bild.

Circus Krone ist der größte Zirkus Europas und existiert seit 1905. Immer wieder beteuert der Zirkus, dass es den Tieren gut ginge.

Dem halten Tierrechtler entgegen, dass die Tiere nur durch Schläge ihre Kunststücke erlernen und die Käfighaltung für die Tiere viel zu klein sei.

Auch interessant:
Britischer Rugby-Star streichelt Löwen. Kassiert brutale Quittung
Drogensüchtiger zündet sich selbst an. Frau filmt, ohne zu helfen

Im Video: Dieses Bildmaterial hat Peta veröffentlicht

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.