wird geladen...
Viral-Update

Veganerin verklagt Nachbarn, weil er Fleisch grillt. Das Echo geht viral!

Beef mit einer Veganerin, das klingt auf dem Papier eigentlich ganz witzig. Was da jetzt aber gerade real abgeht, hat die Welt in dieser Form noch nicht gesehen.

XXL-BBQ in der Nachbarschaft
XXL-BBQ in der Nachbarschaft iStock / Sunlight19

Fleisch in der Nachbarschaft

Man hat’s nicht leicht als Veganer: Überall um einen herum lauert totes Tier. Und selbst, wenn nicht: Die nächste Scheibe Käse ist garantiert nicht weit.

Da ist es natürlich der ultimative Horror, wenn man friedlich im eigenen Garten sitzt und der brutzelige Geruch gegrillter Tierkadaver in dicken Wolken herüberflockt. Was denken sich die Nachbarn eigentlich? Dagegen muss vorgegangen werden!

Anzeige ist raus!

Gesagt, getan. Das meist nur ironisch gemeinte"Anzeige ist raus!" wurde hier tatsächlich umgesetzt. Davon waren natürlich die Nachbarn weniger begeistert, zumal es in diesem Fall unterlassen wurde, den Disput auf direktem Wege, also von Angesicht zu Angesicht zu klären.

Der Gegenschlag erfolgte prompt: Die Nachricht wurde online gesetzt, wo sie sofort viral ging und wilde Blüten trieb.

Gegenbewegung

Jetzt formiert sich ein breiter Widerstand gegen die empfindliche Veganerin und Großes ist geplant. Fleischesser aus dem ganzen Land wollen sich zusammenrotten und sich zu einem saftigen Mega-BBQ zusammenfinden – direkt vor der Haustür der Veganerin. Erwartet werden bis zu 7.000 Teilnehmer.

Vorweislich warnte der Anwalt der Anzeigenstellerin jene Teilnehmer davor, ihr Grundstück zu betreten. Das haben die Grill-Enthusiasten aber gar nicht vor.

Sie würden auf der Straße vor ihrem Grundstück bleiben, die sei öffentliches Gelände, umschreibt es ein potenzieller Teilnehmer. Aber sie würden riesige Ventilatoren mitbringen, die den Grillduft über das gesamte Grundstück der Veganerin verteilen.

Down under

Der Nachbarschaftsdisput ist bereits jetzt ein derartiges Ereignis, dass sogar große Fernsehsender darüber berichten. Allerdings nicht hierzulande. Die ganze Geschichte spielt sich in Australien ab, genauer gesagt in Perth, an der australischen Westküste.

Schade eigentlich. Ein öffentliches Riesen-BBQ mit gigantischen Ventilatoren wäre sicherlich auch in Deutschland ein Hit.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';