News-Update

Vater will Zwillinge tätowieren lassen - um ihr Leben zu schützen

Woran denkt man bei dem Stichwort "Tattoo" als Erstes? Früher wäre die Antwort "Matrose" gewesen, heutzutage hat fast jeder eine Tätowierung. Dürfen also auch Babys schon unter die Nadel?

Babys tätowieren!
Babys tätowieren - um sie zu retten! iStock / BorupFoto / LightFieldStudios (Collage Männersache)

Ein junger Vater überlegt gerade, ob das für seine beiden Kleinen infrage kommt und fragt das Netz. Resultat: Der überwiegende Teil des Feedbacks ist positiv!

Was man dazu wissen muss, ist, dass die beiden Babys Aaron und Adam eineiige Zwillinge sind und wirklich komplett gleich aussehen.

Die beiden müssen aber zwingend auseinandergehalten werden, denn einer von ihnen hat eine schwere Krankheit, die die Einnahme von Medikamenten alle vier Stunden zwingend erforderlich macht.

Da sich die Kleinen derart ähnlich sehen, dass ihre eigene Großmutter sie bereits verwechselt und dem gesunden Bruder die Medikamente verabreicht hat (was lebensgefährlich für beide Babys war), ist der Wunsch, die beiden eindeutig und dauerhaft auseinanderhalten zu können, mehr als verständlich.

Ein ungewöhnlicher Fall, der zur Lösung des Problems ungewöhnliche Maßnahmen erfordert. Tattoos könnten also tatsächlich die Lösung sein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';