Viral Stories

Nicht zu fassen: Vater findet Drohbrief in Brotdose seiner Tochter

Als ein Vater die Brotdose seiner Tochter auswaschen wollte, fand er darin einen handgeschriebenen Drohbrief.

Brotdose
Brotdose Foto: iStock / 5second

Ein Vater schmiert seinen beiden Kindern täglich die Schulbrote. Am Abend war es wieder soweit. Doch als er die Dosen öffnete, um sie auszuwaschen, erwartete ihn eine böse Überraschung.

Auch interessant:

In der Brotdose seiner 10-jährigen Tochter fand er einen Drohbrief - der sich an ihn richtete.

"Mach das nicht nochmal sonst.."

Auf einem gelben kleinen Zettel stand in großen Buchstaben "Was ist das. Gib mir das NICHT nochmal sonst.." geschrieben. Nach der ersten Überraschung lachte der 42-jährige Feuerwehrmann laut auf.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Denn der Drohbrief war von seiner kleinen Tochter, der das Schulbrot an diesem Tag wohl ganz und gar nicht gefallen hatte. Ungerührt lag es unter dem Zettel. An diesem Tag hatte er seinen Kindern nämlich ein Sandwich mit Roastbeef statt Hühnchen gemacht.

Die britische Boulevardzeitung Mirror griff die Geschichte des Drohbriefes in der Butterbrotdose auf. Im Gespräch mit der Zeitung erklärt die Mutter, dass Roastbeef für ihren Mann ein Genuss sei, den er auch mit seiner Tochter teilen wollte.

Dass die 10-Jährige so darauf reagierte, konnte dieser wohl nicht ahnen. Die Mutter erklärt:

"Das ist einfach die Beziehung zwischen ihr und ihrem Vater. Die beiden scherzen ständig miteinander, das hat sie eindeutig von ihm. Sie sind sich ziemlich ähnlich, und er ist daran gewöhnt."