Sport-Update

UV-Schutzkleidung: Die besten UV-Schwimmshirts im Vergleich

Du suchst zuverlässige UV-Schutzkleidung, die dich beim Sport oder in der Freizeit vor schädlichen Sonnenstrahlen schützt? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir die beliebtesten Modelle, die von Kunden bereits erfolgreich getestet wurden, und geben dir Tipps zum Kauf eines UV-Shirts.

UV-Schutzkleidung Mann Sonne
Swimmshirts schützen dich vor Sonnenbrand Foto: iStock / Nomad

Das Wichtigste in Kürze

  • UV-Schutzkleidung ist aus einem speziellen Material gefertigt, das die Haut vor den UV-A und UV-B Strahlen der Sonne schützt
  • Schwimmshirts sollen einen Sonnenbrand – vor allem bei sportlichen Aktivitäten im Wasser – vermeiden
  • Rashguards, wie man UV-Shirts auch nennt, können außerdem vor Ausschlägen schützen, die zum Beispiel beim Schwimmen im Meer durch den Kontakt mit Quallen verursacht werden
  • Ein UV-Shirt gibt es in verschiedenen Varianten, zum Beispiel mit kurzen T-Shirt-Ärmeln oder als Langarmshirt

UV-Schwimmshirts und Rashguards: Die besten Modelle im Überblick

Ob zum Surfen im Mittelmeer oder zum Volleyballspielen am Stadtstrand – für jeden Anlass gibt es die richtige UV-Schutzkleidung, mit der du deine Haut vor der Sonne schützen kannst. Hier zeigen wir dir Kundenlieblinge und Amazon-Bestseller im Vergleich.

1. iQ-Company Herren UV-Shirt

Das UV-Shirt von iQ ist locker geschnitten und bietet daher Bewegungsfreiheit und ein luftiges Gefühl, auch bei sehr aktiven Sportarten wie Wandern oder Segeln. Das Shirt mit langen Ärmeln filtert 99 Prozent der Sonnenstrahlen und ist damit eine zuverlässige UV-Schutzkleidung. Das Oberteil ist auch für Wassersport wie Schwimmen und Schnorcheln geeignet. Dieses nachhaltig gefertigte Modell ist chlor- und salzwasserbeständig und bewahrt zusätzlich vor Ausschlägen durch Kontakt mit Quallen oder Seeanemonen.

Eine Amazon-Kundin schreibt über das Schwimmshirt: “Mein Mann hat eine starke Sonnenallergie, vor allem an den Armen, aber mit dem Shirt ist alles top. Die legere Form passt gut, Ärmel sind auch lang genug".

Die Fakten:

  • Material: 80% Polyamid, 20% Elasthan

  • UV-Schutz: blockiert ohne Chemie mehr als 99% der gefährlichen UV-A und UV-B Strahlung

  • Besonderheiten: zu 75% aus recycelten Rohstoffen, zu 100% in Europa gefertigt

2. Mares Herren Trilastic S-Sleeve Rashguard-Shirt

Das Rashguard-Shirt von Mares kann entweder unter einem Neoprenanzug getragen werden oder als UV-Schutzkleidung des Oberkörpers. Die Ärmel des Schwimmshirts gehen knapp über die Ellenbogen hinaus und schützen so auch die Oberarme vor UV-Strahlen.

Laut einer zufriedenen Kundin ist das Shirt auch für Menschen, die medizinische Gerätschaften benötigen, geeignet: “Da mein Sohn Diabetiker ist und einen Sensor am Arm trägt, der sich nach einer Weile im Wasser löst, hatten wir die Idee, so ein Shirt zu kaufen, da auch die Wasserpflaster nicht helfen. Kurzum – es funktioniert, er kann längere Zeit schwimmen, auch schnell, der Sensor ist geschützt".

Die Fakten:

  • Material: 90% Neopren, 10% Nylon Polyester

  • UV-Schutz: eignet sich als Unterzieher oder als alleinige UV-Schutzkleidung

  • Besonderheiten: flache Nähte für hohen Tragekomfort

3. O'Neill Wetsuits Herren UV-Schutzkleidung

Dieses Rashguard-Shirt aus der O’Neill Basic Skins Linie ist von der Skin Cancer Foundation empfohlen und bietet UV-Schutzfaktor 50+. Das Material des Schwimmshirts ist schnelltrocknend und dehnbar, somit ist das Produkt auch für anspruchsvollere Freizeitaktivitäten empfehlenswert. Der Wetsuit ist von Amazon als Bestseller in der Kategorie Segel-Bekleidung für Herren ausgezeichnet.

“Gekauft für den Schnorchelurlaub und das Kiten im Sommer. Dieses Lycra wurde den ganzen Urlaub, mehrmals täglich im Roten Meer getragen und hat sich prima bewährt! Alle Nähte haben durchgehalten und nichts löste sich auf, wie es bei anderen Produkten ja im Salzwasser gerne mal der Fall ist. Es passt wie angegossen und schützt vor Sonnenbrand – tolles Teil!”, resümiert ein glücklicher Kunde in seiner Bewertung über die UV-Schutzkleidung.

Die Fakten:

  • Material: 89% Polyester, 11% Elasthan

  • UV-Schutz: UPF 50+

  • Besonderheiten: 4 WAY Stretch für maximale Bewegungsfreiheit

4. Mountain Warehouse UV-Badeshirt für Herren

Diese UV-Schutzkleidung von Mountain Warehouse ist der Amazon-Bestseller in der Kategorie Rashguards. Das Kurzarmshirt für Herren ist aus einem Material, das zum einen schnell trocknet und zum anderen waschmaschinengeeignet ist. Die Nähte des Schwimmshirts sind besonders flach und klein, um Reibung und gereizte Haut während des Tragens zu verhindern.

Ein Kunde schreibt in seiner Amazon-Bewertung: “Ich bin echt begeistert von diesem Schwimmshirt. Es hat mir im Schnorchelurlaub gute Dienste geleistet. Der UV-Schutz hat beim Schnorcheln gut funktioniert. Auch der hohe Kragen hat mir sehr gut gefallen. In Verbindung mit einem Bandana ist der empfindliche Nackenbereich gut geschützt. Die Passform und das Tragegefühl empfand ich als sehr angenehm. Das Shirt ist nicht so eng anliegend, wie man das bei anderen Shirts gern sieht".

Die Fakten:

  • Material: Nylon

  • UV-Schutz: Sonnenschutz vor UV- und UVB-Strahlen

  • Besonderheiten: waschmaschinenfest

UV-Schutzkleidung für Herren: Tipps für den Kauf

Die Auswahl an UV-Schwimmshirts kann schnell mal überfordernd wirken, wenn man das erste Mal Ausschau nach passender UV-Schutzkleidung hält. Hier sind einige Faktoren, die du beim Kauf eines Rashguards beachten solltest.

Qualitatives Material

Der Stoff, aus dem dein Schwimmshirt hergestellt ist, sollte immer von guter Qualität und angenehm auf der Haut sein. Dadurch ist deine UV-Schutzkleidung nicht nur langlebiger, sondern erfüllt auch sicher den Zweck des Sonnenschutzes. Schließlich geht es am Ende darum, deine empfindliche Haut vor Sonnenbrand und dessen möglichen gesundheitlichen Folgen wie Hautkrebs zu schützen.

Richtige Passform

Damit dich dein UV-Shirt auch wirklich bestmöglich vor der Sonne absichert, sollte es auf jeden Fall gut sitzen und auch im nassen Zustand komfortabel sein. Gerade wenn du deinen Rashguard bei Sportarten wie Surfen, die gerne mal einige Stunden in Anspruch nehmen, verwendest, sollte deine UV-Schutzkleidung die richtige Passform besitzen. Am besten achtest du darauf, dass das Schwimmshirt, für das du dich entscheidest, weder zu eng, noch zu locker sitzt.

UV-Schutzkleidung Mann Surfen
Schütz dich vor UV-Strahlung, Foto: iStock / AleksandarNakic

Einsatzbereich

Ob zum Kiteboarding, Beachvolleyball spielen oder beim Wandern – UV-Schutzkleidung ist in vielen Lebensbereichen sinnvoll. Denn gerade wer sich beispielsweise im Urlaub sportlich betätigt, möchte sicherlich, dass der Spaß im Vordergrund steht und nicht die dauernde Sorge über einen Sonnenbrand.

Wer länger in der Sonne ist, sollte sich überlegen, ob ein UV-Shirt mit langen Sleeves infrage kommt, damit auch die Unterarme vor einem Sonnenbrand bewahrt werden. Wer dagegen generell weniger empfindlich ist und es etwas luftiger haben möchte, sollte den Kauf eines UV-T-Shirts in Erwägung ziehen.

Wer in dem Rashguard Wassersport betreiben möchte und daher auch im Meer unterwegs ist, sollte bei dem passenden Produkt auch darauf achten, dass das Schwimmshirt salzwasserresistent ist. Außerdem ist dann ein Material, das auch vor Nesseltieren wie Quallen schützt, sinnvoll.

UV-Schutzkleidung: Fazit

Ein UV-Schwimmshirt oder Rashguard muss vor allem aus einem Material sein, das die Haut zuverlässig vor der Sonne schützt. Wenn du die UV-Schutzkleidung beim Wassersport im Meer tragen möchtest, lohnt es sich außerdem, darauf zu achten, dass das Modell vor giftigen Tieren wie Quallen schützt. Ob du außerdem ein Lang- oder Kurzarmshirt kaufen solltest, hängt von deinen persönlichen Präferenzen sowie der Sonnenempfindlichkeit deiner Haut und der Dauer der geplanten Aktivität ab.