News-Update

US-Regierung warnt vor ominösen Paketen

In den ganzen USA tauchen momentan Päckchen aus China auf. Inhalt: Pflanzensamen. Die Landwirtschaftsministerien warnen davor, diese anzupflanzen.

Samenpakete aus China
Samenpakete aus China Foto: Alabama Department of Agriculture

Warnung vor Aussaat

Warum diese Päckchen verschickt werden, ist noch völlig unklar, aber Experten warnen vor einer Aussaat, da es sich um sogenannte invasive Spezies handeln könnte.

Zudem könnten sich Insekten, Parasiten und mikrobiologische Erreger unter den Samen befinden, was die Gefahr für die heimische Landwirtschaft noch erhöhen würde.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Soll die US-Ernte vernichtet werden?

Verschwörungstheoretiker sehen bereits einen gezielten biologischen Anschlag hinter den Sendungen, mit dem Ziel, die Ernte-Erträge der USA zusammenbrechen zu lassen und die Vereinigten Staaten abhängiger von ausländischen Importen zu machen.

Die Empfänger der Samen-Päckchen werden von den örtlichen Behörden jedenfalls angehalten, die Beutel ungeöffnet zu lassen und auch die Verpackung aufzubewahren, damit alles von Mitarbeitern des Landwirtschaftsministeriums des jeweiligen Bundesstaates oder von Experten des "Animal and Plant Health Inspection Service" (APHIS) inspiziert werden kann.

Landwirtschaftsminister warnen

Tatsächlich besteht die Möglichkeit, die Landwirtschaft ganzer US-Bundesstaaten lahmzulegen oder zumindest extrem zu stören, wenn es sich bei den China-Samen um invasive Pflanzen handelt, ist sich Sid Miller, Landwirtschaftsminister von Texas, sicher:

„Eine invasive Pflanzenart mag nicht bedrohlich klingen, aber diese kleinen Eindringlinge könnten die Landwirtschaft in Texas zerstören“
Sid Miller, Landwirtschaftsminister von Texas

Bleibt nur zu hoffen, dass sich alle Empfänger dieser ominösen Päckchen an die Aufforderungen halten und die Samen nicht schon längst angepflanzt haben.