wird geladen...
News-Update

Upskirting-Gesetz: Bis zu zwei Jahre Haft fürs Fotografieren unter Röcke

Upskirting wird zukünftig in Großbritannien unter Strafe gestellt. Auf Initiative der jungen Gina Martin.

Gina Martin hat sich erfolgreich gegen ein Upskirting-Verbot eingesetzt.
Gina Martin hat sich erfolgreich gegen ein Upskirting-Verbot eingesetzt. Getty Images/ADRIAN DENNIS

Neues Upskirting-Gesetz in Großbritannien

Upskirting wird in Großbritannien künftig mit zwei Jahren Haft bestraft. Ein entsprechendes Gesetz hat das britische Parlament jetzt auf den Weg gebracht. Die monatelange Kampagne gegen das Fotografieren unter Röcke und Kleider wurde von der jungen Gina Martin ins Leben gerufen.

Das sagt die Initiatorin

Via Social Media zeigt sich Gina Martin jetzt erleichtert: "Ich bin erschöpft und so, so glücklich". Martin wurde im Juli 2017 selbst Opfer von Upskirting im Londoner Hype-Park. Die Täter blieben straffrei. Daraufhin begann Martin ihren Marsch durch die Institutionen, um dem unsittlichen Treiben endlich auch juristisch die Stirn bieten zu können.

Erfolgreiche Kampagne

Eine von Martin gestartete Petition für ein Upskirting-Verbot wurde 110.000 Personen unterzeichnet. Ein konservativer Politiker wollte das Gesetz zunächst im Unterhaus blockieren, doch die Regierung um Theresa May setzte sich letztendlich erfolgreich für das Verbot ein.

Ähnliche Artikel zum Thema:
10 Kneipen am Ende der Welt
Ex-Boxer prügelt Polizisten nieder - und wird dafür belohnt

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';