wird geladen...
Wetter-Update

Unwetter-Wochenende: Gefährliche Gewitter, Starkregen und Hagel erwarten uns

Momentan darf sich das ganze Land über Sonne satt freuen, doch am Wochenende knallt es in einigen Regionen heftig.

Gewitter
Starke Gewitter erwarten uns am Wochenende iStock / Clement Peiffer

Jede Menge Sonnenschein, Temperaturen bis zu 37 Grad – momentan dürfen sich die Menschen in Deutschland überall über warmes Sommerwetter freuen. Doch die Hitzewelle, die jetzt mittlerweile mehrere Tage andauert, könnte am Wochenende abrupt zu Ende gehen.

Nach der Hitze kommt das Unwetter

Bis jetzt gibt es noch starke Unterschiede bei den einzelnen Wettermodellen, was die Aussichten aufs Wochenende angehen, doch eines ist bereits klar: Ab Freitag sind vereinzelt Gewitter möglich. Wie das Portal "The Weather Channell“ berichtet, ziehen am Freitag erste Unwetter von Frankreich heran und es kann zu Gewittern im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen kommen.

Auch Unwetter mit Starkregen und Hagel ist möglich, Sturmböen sind dagegen bisher nicht in Sicht. Zudem löst sich das Gewitter am Rhein wieder auf und zieht nicht über ganz Deutschland hinweg. Das Problem: Nach der großen Hitze am Samstag mit Spitzenwerten bis 35 Grad sind bereits die nächsten Gewitter im Anmarsch.

Extremer Temperatursturz am Montag

Dem Unwetter geht dann am Samstag auch ein deutlichen Temperatursturz voraus. Danach kommt es zu heftigem Starkregen, Hagelschlag und Gewittern. Im Süden sind zudem schwere Gewitterböen möglich. Die Wetterexperten sprechen eine Warnung für das ganze Land aus: Da die Gewitter besonders heftig werden, sollte beim Einsetzen unverzüglich Schutz gesucht werden.

Am Sonntag zieht erneut eine Kaltfront über Deutschland hinweg und bringt vereinzelt Unwetter mit sich. Zudem sinken die Temperaturen extrem ab, die Höchstwerte liegen am Montag nur noch bei knapp 20 Grad. Ob danach wieder eine Hitzewelle auf uns wartet oder es erst einmal kalt bleibt, da sind sich die Wettermodelle bisher noch uneinig.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich bei wunderweib.de.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';