Eskalation am Airport Flugzeug-Crew schlägt Mann blutig, da er seinen Sitz nicht räumen will

11.04.2017

Die Fluglinie United Airlines sieht sich mit einem handfesten Skandal konfrontiert – im wahrsten Sinne des Wortes.

Passagierin Audra Bridges hat auf Twitter ein Video gepostet, das zeigt, wie drei Sky Sheriffs der Airline einen asiatischen Mann gewaltsam aus dessen Sitz reißen und brutal durch den Gang in Richtung Ausgang schleifen.

Der Vorfall wird für United Airlines umso unangenehmer, wenn man betrachtet, wie es zu dieser Eskalation am O’Hare International Airport gekommen sein soll.

Wie Bridges dem "Courier Journal" erklärte, war der Flug Flight 3411 von Chicago nach Louisville am vergangenen Sonntag überbucht.

In einem mexikanischen Flugzeug wurde eine Giftschlange entdeckt

Passagier filmt XXL-Giftschlange in Flugzeug

Dieser United-Airlines-Passagier wird von drei Sicherheitskräften der Fluglinie brutal durch den Gang gezehrt
Foto:  twitter/kaylyn_davis

800 Dollar Entschädigung?

Deshalb bot die Fluglinie seinen Passagieren 400 US-Dollar und ein Hotelzimmer an, sollten sie statt ihres ursprünglichen Fluges eine Maschine um 15 Uhr des kommenden Tages nehmen.

Als das Boarding am Montag abgeschlossen war, wurde den Fluggästen mitgeteilt, dass vier Passagiere ihre Plätze räumen müssten. Der Grund?  

Vier United-Airlines-Mitarbeiter mussten dringend nach Louisville reisen, um dort einen späteren Flug abzuwickeln. Den Reisenden wurden diesmal sogar 800 Euro angeboten, sollten sie bereit sein, ihren Sitz zur Verfügung stellen.

Allerdings fand sich kein Freiwilliger, woraufhin ein Board-Manager die Gäste darüber informierte, dass der Computer zufällig vier Passagiere auswählen würde, welche das Flugzeug zu räumen hätten.

Zunächst verließ ein Paar der Maschine, ehe der eingangs erwähnte Mann namens Dr. David Dao konfrontiert wurde.

Zwei Mitarbeiter von Turkish Airlines enteisen auf einem türkischen Flughafen ein Flugzeug

Gruselig: So wird in der Türkei ein Flugzeug enteist

Passagier spuckt Blut

Der 69-Jährige erklärte dem Manager, dass er ein Doktor sei und dringend Patienten in einem Krankenhaus versorgen müsse. Daraufhin drohte der Airline-Mitarbeiter mit Security, woraufhin der Mann erklärte, er werde seinen Anwalt einschalten.

Nachdem anschließend zunächst ein herbeigerufener Sky Sheriff auf den Mann einredete, kamen zwei weitere Sicherheitskräfte dazu. Nach kurzer, intensiver Diskussion stießen sie den Mann brutal an die Kopflehne, ehe sie ihn durch den Gang schleiften.

Der Mann trug bei der Attacke Verletzungen im Gesicht davon und ist in einem Video zu sehen, wie er sich blutspuckend am Vorhang zu den Toiletten festhält und "Ich muss nach Hause" sagt.

Du kannst dir zwei Videos des brutalen Vorfalls unten anschauen. Solltest du über ein schwaches Nervenkostüm verfügen raten wir dir, die Clips nicht anzuschauen.

Mehr zum Thema:
Flugzeug-Crashtest: Wenig Überlebenschance in der First Class
Warum sind Flugzeuge weiß?

 

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.